Digital Life 

iOS-Nutzer klagen über Probleme mit WhatsApp

Wegen Problemen mit WhatsApp unter iOS bleibt der Messenger für manchen Nutzer im Moment stumm.
Wegen Problemen mit WhatsApp unter iOS bleibt der Messenger für manchen Nutzer im Moment stumm.
Foto: pixabay
In zahlreichen Einträgen auf Plattformen wie Twitter häufen sich die Beschwerden. Die Probleme mit WhatsApp nehmen scheinbar zu.

Viele Nutzer klagen über Probleme mit dem WhatsApp-Messenger, wenn es um Push-Benachrichtigungen geht. Demnach sollen neu eingegangene Nachrichten nicht auf dem Sperrbildschirm angezeigt werden. Auch am Icon der App selbst soll die Anzahl neuer Nachrichten nicht zu sehen sein.

Probleme mit WhatsApp vor allem beim Nachrichten-Versand

Neue Nachrichten kommen erst wieder bei den betroffenen Nutzern an, sobald sie WhatsApp geöffnet haben. Andere Nutzer klagen außerdem über Probleme beim Abspeichern von Fotos, die mit dem beliebten Messenger empfangen worden sind. Hierbei sollen die Bilder teilweise gar nicht oder nur mit erheblicher Zeitverzögerung in der Bildersammlung des Geräts auftauchen. Die Schwierigkeiten scheinen unabhängig vom iPhone-Modell aufzutreten.

Nach dem Update Probleme mit WhatsApp

Nach dem Apple erst kürzlich die neue Version seines iPhone Betriebssystems veröffentlichte, häuften sich kleine Bugs. Viele Nutzer gaben beispielsweise an, dass die Batterie-Laufzeit unter dem neues iOS erheblich nachgelassen habe. Mit einem weiteren Update wurden viele dieser Probleme behoben. Die aktuellen Schwierigkeiten mit WhatsApp scheinen auf ein Update des Messengers oder auf die Kombination beider Updates zurückzuführen zu sein.

-----------

Mehr Informationen:

-----------

Zum jetzigen Zeitpunkt ist keine Lösung für die Probleme mit WhatsApp in Sicht. Es heißt also abwarten und auf ein Update von WhatsApp oder Apple hoffen.

Mehr lesen