Digital Life 

WhatsApp Daten sichern mit dem Google Drive-Backup

Um bei WhastApp Daten zu sichern, gibt es eine ganz einfache Schrittabfolge.
Um bei WhastApp Daten zu sichern, gibt es eine ganz einfache Schrittabfolge.
Foto: LIONEL BONAVENTURE/ AFP/ Getty Images
WhatsApp Daten lassen sich mit einem Google Drive-Backup in nur wenigen Schritten sichern. Versehentliches Löschen von Chatverläufen oder der Kauf eines neuen Smartphones sind jetzt kein Problem mehr.

Mit den richtigen WhatsApp-Einstellungen lassen sich WhatsApp Daten sichern, ganz unkompliziert. Täglich können automatisch WhatsApp Backups erstellt werden, die anschließend über ein persönliches Google-Drive Konto gesichert werden. Um die Daten zu sichern, sollte das Handy zunächst an einer Stromquelle angeschlossen sein. Zudem empfiehlt es sich, das Handy mit einem WLAN zu verbinden, da die Backup-Daten unterschiedlich groß sein und somit eine hohe Menge an mobilen Daten verbraucht werden können.

Voraussetzungen, um WhatsApp Daten zu sichern

Um über Google Drive-Backups WhatsApp Daten zu sichern, brauchst du zunächst ein aktives Google-Konto auf deinem Smartphone. Auf Androidgeräten müssen dir außerdem die Google Play-Dienste zur Verfügung stehen. Damit WhatsApp-Chats und Medien, inklusive Fotos, Videos,Sprachnachrichten und Audiodateien, erfolgreich gespeichert werden können, benötigst zu zu guter Letzt genügend Speicherplatz auf Google Drive. Gleiches gilt neben dem Google Drive-Speicher, muss auch der Gerätespeicher ausreichende Kapazitäten für die Erstellung der Backups haben.

WhatsApp Daten sichern mit dem Google Drive-Backup

Um ein Google-Drive Backup zu erstellen, müssen folgende Schritte befolgt werden:

  • WhatsApp öffnen und über die Menütaste Einstellungen > Chats und Anrufe > Chat-Backup aufrufen.
  • Anschließend auf Google Drive sichern auswählen und die Backup-Häufigkeit wie gewünscht auswählen.
  • Danach kann ein Google Konto ausgewählt werden, auf dem die Backups der WhatsApp Daten zu sichern sind. Falls du noch kein Konto hinterlegt hast, kannst du dies unter Konto hinzufügen nachholen.
  • Auf Sichern über lässt sich das Netzwerk auswählen, über das die Backups hochgeladen werden sollen. Hierbei solltest du beachteen, dass im Idealfall eine WLAN-Verbindung ausgewählt wird, damit nicht zu hohe Mengen an mobilen Daten verbraucht werden.

Die Häufigkeit der Backuperstellung, das hinterlegte Google-Konto und die Netzwerkverbindung kannst du jederzeit anpassen.

WhatsApp Backups von Chats erstellen und exportieren

WhatsApp Nachrichten werden täglich automatisch in dem Speicher des Handys gesichert. Wenn du WhatsApp deinstallierst, kannst du vorher auch manuelle Backups erstellen und exportieren, damit die Nachrichten nicht verloren gehen. Dafür musst du lediglich Einstellungen > Chats und Anrufe aufrufen und Backup auswählen.

---------------

Mehr Informationen rund um WhatsApp:

---------------

Willst du auf dem Computer oder als E-Mail deine WhatsApp Daten sichern, kannst du dir deine Chatverläufe selbst senden. Dafür öffnest du den Chat, der exportiert werden soll und wählst die Info oder Gruppeninfo aus. Anschließend kannst du den Befehl Chat per E-Mail senden auswählen. Momentan ist es allerdings noch nicht möglich, Medien aus Chats in der E-Mail mit zu versenden.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen