„Kannst du mich mal eben anrufen?“ Wie oft hat man das schon gehört. Das Handy verlegt, irgendwo runtergerutscht – unauffindbar. Blöd nur, wenn der treue Begleiter auf stumm geschaltet wurde. Und nu? So findest du es ganz einfach wieder:

Das iPhone wiederfinden

Gehe auf die Internetseite icloud.com und melde dich mit deinen Apple-ID-Daten an. Gehe dann auf „iPhone-Suche“. Dein Handy wird geortet und du kannst auf einer Karte sehen, wo es liegt. Wenn du auf „Ton wiedergeben“ gehst, kannst du es im besten Fall auch hören.

Das Android-Gerät wiederfinden

Für Android-Geräte funktioniert aber der Life-Hack auch. Du brauchst jedoch einen Internetzugang. Gehe dazu auf die Internetseite android.com/find. Diese findest du auch über die Google-Suche „Google meine Geräte“. Dort meldest du dich mit deinem Google-Konto an, das du auch für dein Smartphone benutzt.

Wähle nun das Handy aus. Auch das wird dann getrackt und der letzte Standort auf der Karte angezeigt. Hier gibt es jetzt mehrere Optionen. Wenn du es nur verlegt hast, kannst du es ebenfalls klingeln lassen, auch wenn es stumm geschaltet wurde. Dafür muss es aber mit dem Internet verbunden sein, wie Techbook schreibt.

Es besteht aber auch die Möglichkeit das Telefon gleich ganz sperren zu lassen.

Mehr Ratgeber:

Aber egal ob iPhone oder Android – bei beiden gilt: Die Standortsuche des Handys muss eingeschaltet sein.

Du befürchtest allerdings, dein Handy wurde geklaut? Lass es über die Seite einfach sperren und im äußersten Fall kannst du auch deine Daten löschen lassen. Dann lässt es sich allerdings nicht mehr orten. Aber wenn es eh gestohlen wurde … (ln)

Neueste Videos auf futurezone.de