Auf sozialen Netzwerken wie Facebook und Instagram wimmelt es nur so von witzigen animierten GIFs – klar, denn man kann anderen Nutzern auf bildliche Art und Weise seine eigene Meinung zu einem Thema zeigen. Auch WhatsApp ist da keine Ausnahme, denn es macht viel zu viel Spaß, seinen Freunden durch ein schräges GIF seine Reaktion mitzuteilen. Was viele aber nicht wissen: Du kannst mit WhatsApp GIFs selbst erstellen und verschicken. Wir zeigen, wie einfach das geht.

GIFs über WhatsApp erstellen: Wofür steht GIF überhaupt?

GIF, das bedeutet Graphics Interchange Format und ist ein Dateiformat, in dem mehrere Einzelbilder gespeichert und anschließend als Animation automatisch hintereinander abgespielt werden. Sie sind sozusagen die digitale Form eines Daumenkinos. Normalerweise sind GIFs nur wenige Sekunden lang, laufen aber wiederholend nacheinander ab und haben keinen Ton.

Im Internet drückt man besonders gerne in Nachrichten oder Kommentaren durch GIFs seine Meinung aus – etwa bei Facebook, als Kommentar unter einem lustigen Post oder in WhatsApp als Antwort an einen Freund. Hierbei hat der Messenger-Dienst seine eigene GIF-Suchmaschine „GIPHY“, bei der du eine riesige Auswahl an animierten GIFs zu jedem möglichen Thema auswählen kannst. Das ist nichts Neues und die meisten nutzen es auch.

Doch du kannst bei WhatsApp auch eigene GIFs erstellen, ganz einfach aus euren Videos in der Foto-Mediathek, oder ihr nehmt es schnell selbst auf. Im Folgenden bekommst du eine Schritt-für-Schritt-Erklärung.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: WhatsApp GIFs erstellen

Sowohl für iOS- als auch für Android-Nutzer ist es auf WhatsApp möglich sein persönliches GIF zu machen und an andere zu versenden. Leider ist diese Funktion etwas versteckt, sodass nicht alle davon Gebrauch machen.

  • Öffne WhatsApp und wähle den Chat aus, dem du ein GIF senden möchtet.
  • Tippe bei Android unten auf das Kamera-Symbol, bei iOS ist es das Plus-Symbol.
  • Jetzt kannst du ein schon gedrehtes Video auswählen, oder du nimmst schnell selbst eins auf.
  • Damit das normale Video als GIF umgewandelt werden kann, musst du es kürzen: Ein WhatsApp-GIF ist höchstens sieben Sekunden lang. Schneide das Video oben in der Leiste etwas zu, sodass es nicht mehr so lang ist.
  • Hast du das Video gekürzt, so erscheint oben rechts die GIF-Option, zu der du dann switchen kannst.
  • Nun hast du dein eigenes GIF auf WhatsApp erstellt: Es müsste sich von alleine wiederholen und keinen Ton haben.
  • Bist du zufrieden damit, schicke es an die Person in deinem Chat.

Wer WhatsApps Vorlage-GIFs verschicken möchte, geht wie folgt vor:

  • Öffne WhatsApp und wähle wieder den Chat aus, dem du ein GIF senden willst.
  • Bei Android tippst du auf das Kamera-Symbol, bei iOS wählst du das Plus-Symbol aus.
  • Anstatt ein Foto oder Video in der Mediathek auszusuchen, drücke unten links auf „GIF“.
  • Jetzt kannst du nach bestimmten GIFs suchen und diese versenden.

Fazit: WhatsApp GIFs selbst erstellen ist einfach und schnell

Wer sich lange Texte beim Chatten sparen möchte, der kann mit einfachen Animationen antworten. Im Internet findet man eine riesige Auswahl zu jeglichen Themen. Aber warum suchen, wenn ihr bei WhatsApp selbst GIFs erstellen könnt? Es geht einfach, ist schnell und macht super viel Spaß. Was aber, wenn mein WhatsApp gar keinen Ton von sich gibt, sobald ich eine Nachricht erhalten habe? Keine Sorge, auch da helfen wir euch weiter. Und mit diesen Tricks für WhatsApp wirst du ein echter Profi.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.