Veröffentlicht inDigital Life

Schritt für Schritt ins Versteck: So verbirgst du deinen Online-Status bei Instagram

Nicht jeder muss wissen, wann du bei Instagram aktiv bist. Mach mal Pause und verbirg deinen Online-Status. Wir zeigen dir, wie das geht.

Willst du nicht
Willst du nicht

Wer bei Instagram aktiv ist, will für gewöhnlich und für Social Media üblich sein Leben mit anderen teilen. Was gepostet wird, geht deshalb weit in die Privatsphäre hinein. Aber warum sollte eigentlich jeder wissen, wann du online bist oder warst? Die Statusanzeige kennt man von WhatsApp und vom Facebook Messenger bereits. Glücklicherweise lässt sie sich ausschalten. Wie du auch bei Instagram deinen Online-Status verbergen kannst, zeigen wir dir.

Wer seinen Online-Status bei Instagram verbergen will, tut dies ganz einfach über die Einstellungen.
Wer seinen Online-Status bei Instagram verbergen will, tut dies ganz einfach über die Einstellungen.
Foto: Pixabay

Wie kann ich meinen Instagram-Online-Status auf Verbergen stellen?

Das Feature der Online-Status-Anzeige ist bei Instagram standardmäßig aktiviert. Noch ist es allerdings ziemlich versteckt. Viele merken daher wahrscheinlich nicht einmal, dass andere User ihre Aktivität sehen können. Immerhin müssen wenigstens zwei Bedingungen dafür erforderlich sein:

  1. Dein Status ist nur für Personen zu sehen, mit denen du bereits per Direktnachricht Kontakt hattest.
  2. Diese Personen können deinen Status nur sehen, wenn sie ihrerseits das Feature aktiviert haben.

Das gilt natürlich auch umgekehrt für den Fall, dass du den Instagram-Online-Status von anderen sehen willst. Ausnahme: In der Windows 10-App von Instagram ist der Online-Status nicht einsehbar.

Die Aktivitäten anderer Instagram-User sehen, das geht über die Einstellungen in der App.
Die Aktivitäten anderer Instagram-User sehen, das geht über die Einstellungen in der App.
Foto: Screenshot

Wie finde ich den Aktivitätsstatus?

  • Öffne die Instagram-App und geh zur Startseite (Haus-Icon).
  • Geh oben rechts auf das Icon für Direktnachrichten.
  • Dort siehst du nun alle Instagram-Kontakte, mit denen du per Direktnachricht kommuniziert hast. Unter den Benutzernamen steht, falls du und der Kontakt die Online-Status-Anzeige aktiviert haben, wann der- oder diejenige zuletzt online war.

Online-Status auf Instagram verbergen: So geht’s

In euren Einstellungen kannst du die Anzeige deiner Online-Aktivität an- und ausschalten. Das Verfahren ist für iOS und Android in etwa gleich.

  • Öffne die Instagram-App und geh auf dein Profil-Icon unten rechts.
  • iPhone: Geh über das Zahnrad-Icon zu „Privatsphäre und Sicherheit“ und dann zu „Aktivitätsstatus“. Android: Tipp oben rechts auf die drei Punkte, um zu diesen Einstellungen zu gelangen.
Online-Status verstecken auf dem iPhone: Unter Einstellungen geht ihr auf "Aktivitätsstatus".
Online-Status verstecken auf dem iPhone: Unter Einstellungen geht ihr auf „Aktivitätsstatus“.
Foto: Screenshot
  • Scroll runter, bis mehrere blaue Schalter erscheinen.
  • Der unterste Schalter ist für „Aktivitätsstatus anzeigen“. Den schaltest du aus, um deinen Instagram-Online-Status zu verbergen.
  • Fertig!
Online-Status verbergen auf dem iPhone: Legt für das Aktivieren und Deaktivieren einfach den Schalter um.
Online-Status verbergen auf dem iPhone: Legt für das Aktivieren und Deaktivieren einfach den Schalter um.
Foto: Screenshot

Fazit: Verbirg deinen Online-Status bei Instagram

Nicht jeder sollte immer sehen können, wann du online bist und wann nicht. Deshalb gibt es die Funktion, mit der du deinen Instagram-Online-Status zu verbergen kannst. Beachte dabei aber auch, dass du nach der Aktivierung auch nicht mehr einsehen kannst, wie der Online-Status anderer aussieht. So ist das in der Social Media-Welt: ein Geben und Nehmen.

Für noch mehr Privatsphäre löschst du deinen Instagram-Suchverlauf. Übrigens: Wusstest du, dass du deine Instagram-Bilder auch am Desktop hochladen kannst? Wenn du noch schneller deine Fotos teilen willst, haben wir diese 8 Instagram-Tipps für dich.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.