Digital Life

Spaß mit Google Docs: 7 nützliche Tricks für effizientes Schreiben

Dank Google Docs-Tricks kann Textverarbeitung fix erledigt werden.
Dank Google Docs-Tricks kann Textverarbeitung fix erledigt werden.
Foto: Pexels
Sowohl Einsteiger als auch Profis können bei Google Docs regelmäßig noch etwas dazu lernen. Die folgenden Kniffe dürften zumindest dazu beitragen.

Textverarbeitungsprogramme gehören für die meisten zum täglichen Handwerkszeug. Dazu zählt nicht nur Microsoft Word, sondern auch Google Docs. Um damit effizienter und zeitsparender arbeiten zu können, haben wir einen Überblick an überaus nützlichen Handgriffen zusammen gestellt (Die gelisteten Google Docs-Tricks beziehen sich vor allem auf die Desktop-Version).

7 Google Docs-Tricks, die euch die Arbeit erleichtern

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit Google Docs effizienter zu arbeiten. Das beginnt schon bei der einfache Textbearbeituung.

#1: Verschiebt Text schneller

"Copy & Paste" ist der Klassiker. Ihr könnt die Position einzelner Wörter oder ganzer Paragraphen aber auch deutlich schneller verändern.

  • Markiert ein Wort und zieht es mit der Maus an die gewünschte Stelle im Text.
  • Markiert einen ganzen Paragraphen, halten "Shift + Alt" gedrückt. Jetzt könnt ihr diesen mit Hilfe der Pfeiltasten nach oben oder unten wandern lassen.

#2: Verändert die Schriftgröße per Shortcut

Um die Größe eurer Schrift zu ändern, seid ihr nicht auf das Dropdown-Menü der Google Docs-Toolbar angewiesen.

  • Markiert einen Textbereich und haltet "Strg + Shift" gedrückt. Drückt ihr jetzt die Punkt-Taste, wird der entsprechende Text um je eine Schriftgröße größer.
  • Nutzt in der gleichen Konstellation die Komma-Taste, und der Text verringert sich um jeweils eine Schriftgröße.

#3: Wendet eine bestehende Formatierung auf andere Textbereich an

Es gibt ein Icon in der Google Docs-Toolbar, das eher unauffällig ist: ein Farbroller. Er befindet sich direkt neben dem Drucker-Symbol und kann Formatierungen übertragen.

  • Markiert eine bereits formatierte (zum Beispiel fett gedruckte) Textstelle und klickt auf den Farbroller.
  • Markiert nun die Stelle, die genauso formatiert werden soll. Sie passt sich automatisch an.
  • Klickt ihr zu Beginn doppelt auf den Farbroller, könnt ihr die Formatierung mehr als nur einmal auf verschiedene Bereiche übertragen.
  • Klickt erneut auf den Farbroller, wenn ihr damit fertig seid.

#4: Verschafft euch einen besseren Überblick

Um innerhalb eures Dokumentes nicht den Überblick zu verlieren, könnt ihr euch mit wenigen Klicks die Textstruktur ausgeben lassen.

  • Klickt auf "Ansicht" und wählt "Dokumentenstruktur anzeigen". Links öffnet sich eine Gliederung, die sich an den einzelnen Überschriften orientiert.
  • Alternativ nutzt ihr die Shortcuts "Strg + Alt + A" oder "Strg + Alt + H".

#5: Nutzt das Mikrofon für die Texteingabe

Solange ihr an eurem Rechner das Mikrofon aktiviert habt, könnt ihr Text bei Google Docs auch per Stimme eingeben. Auf diese Weise könnt ihr an einem ruhigen Ort auch ganze Sprachaufnahmen, wie beispielsweise Interviews, durch Google Docs transkribieren lassen.

  • Wählt das "Tools"-Menü an und klickt auf "Spracheingabe".
  • Alternativ nutzt ihr das Kürzel "Strg + Shift + S".

#6: Nutzt den Browser innerhalb von Google Docs

Google Docs hat eine unscheinbare "Erkunden"-Funktion, gekennzeichnet durch eine viereckige Sprechblase mit Stern in der rechten, unteren Ecke.

  • Klickt diese an und es öffnet sich ein Browser-Fenster neben dem Textdokument.
  • Alternativ nutzt ihr den Shortcut "Strg + Shift + Alt + I".
  • Gebt ihr im Fenster in die Suchzeile einen Begriff ein, könnt ihr wählen, ob ihr im Web, in eurem Google Drive oder in Bildern danach sucht.

#7: Fügt Bilder ein und bearbeitet sie

Bilder einzufügen ist mit Google Docs einfach. Dabei stehen euch außerdem mit dem Internet, eurem Laufwerk, Google Drive, URLs, Google Fotos und euere Kamera diverse Optionen als Quelle zur Verfügung.

  • Klickt in der Toolbar auf das Icon für Bilder.
  • Wählt aus dem Menü aus, von woher ihr das Bild importieren wollt.

Habt ihr Bilder in Google Docs eingefügt, könnt ihr diese gleich noch über die interne Bildbearbeitung anpassen.

  • Klickt auf das entsprechende Bild.
  • In der Toolbar gelangt über das Format-Menü zur Option "Bild" und den entsprechenden Möglichkeiten der Bearbeitung.
  • Der Punkt "Bildoptionen" führt euch zu Einstellungen, wie Helligkeit, Transparenz, Farbgebung etc.

Fazit: Google Docs-Tricks erhöhen euren Workflow

Google Docs beinhaltet Tricks und Kniffe, die euch schneller und effizienter arbeiten lassen. Egal, ob es um Text- oder Bildbearbeitung geht, das interne Menü und die möglichen Shortcuts erlauben es, selbst bereits bekannte Funktionen auf schnellerem Weg auszuführen. Für den täglichen Workflow ist das auf jeden Fall ein Gewinn. Übrigens gibt es auch für Excel entsprechende hilfreiche Shortcuts. Wer sich auch bei Windows besser auskennen möchte, kann sich dank 27 Windows-Tastenkürzeln zum Profi steigern.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen