Es kann einem kalt den Rücken runterlaufen, wenn du plötzlich merkst: Dein Handy geht nicht mehr an. Doch du bist nicht machtlos, im Gegenteil. Statt den Kopf in den Sand zu stecken, kannst du versuchen, herauszufinden, wo die Ursache liegt und diese beheben.

Handy funktioniert nicht? Die häufigsten Ursachen und Lösungen

  1. Tiefenentladenen Akku beheben
  2. Soft Reset
  3. Recovery Modus
  4. Gescheiterter Root-Versuch

Android-Handy geht nicht mehr an: Akku-Problem beheben

Auch bei Android-Geräten kann es passieren, dass ihr sie nicht mehr starten könnt. Das muss erst einmal nichts Schlimmes bedeuten, wahrscheinlich wieder ein Fall von tiefenentladenem Akku. Probiert dafür Folgendes aus:

  1. Wartet zunächst ein paar Minuten und entfernt, wenn möglich, den Akku aus eurem Handy.
  2. Wartet eine Minute und setzt ihn wieder ein.
  3. Anschließend verbindet ihr das Smartphone mit dem Netzteil an den Strom.
  4. Wartet erneut zehn Minuten und versucht euer Handy wieder anzuschalten. Ihr könnt auch die Power-Taste länger gedrückt halten, wenn normales Anschalten nicht funktioniert.

Sollte das nicht funktionieren, gibt es zusätzlich noch weitere Lösungen, damit das Handy wieder lädt.

Soft Reset für einen Neustart des Handys

Wenn das Handy nicht mehr an geht, kann auch ein simpler Soft Reset helfen. Der Soft Reset erzwingt einen Neustart des Smartphones und alle Daten bleiben sicher.

Hierfür müssen lediglich die Power-Taste und die Leiser-Taste für 10-20 Sekunden gleichzeitig gedrückt werden bis das Handy vibriert. Anschließend sollte es von selbst angehen.

Android-Handy geht nicht an: Aktiviert den Recovery-Modus

Hilft euch der obere Tipp nicht und euer Android-Handy geht weiterhin nicht an, gibt es noch den Recovery-Modus bzw. Wartungsmodus.
Wenn ein Samsung Handy nicht mehr an geht, ist die Tastenkombination allerdings anders als bei anderen Android-Smartphones.

Tastenkombination für den Wartungsmodus bei Samsung Handys:

  • Power-Taste, Lauter-Taste und Home-Taste gedrückt halten
  • Schaltet sich das Gerät an, Power-Taste loslassen und die anderen Tasten weiterhin gedrückt halten

Tastenkombination für den Wartungsmodus bei HTC, Nexus und allen Smartphones ohne Home-Taste:

  • Leiser-Taste und Einschalttaste für mehrere Sekunden gedrückt halten

Habt ihr den Recovery-Modus erreicht, müsst ihr Folgendes tun:

  1. Im Recovery-Menü habt ihr die Möglichkeit, das Android-Handy zurückzusetzen: Geht zum Menüpunkt „wipe data/factory reset“.
  2. Wählt „wipe cache partition“ aus: Dadurch könnt ihr temporäre Daten entfernen, die höchstwahrscheinlich defekt sind.
  3. Um zu Navigieren nutzt ihr die Lautstärketasten und bestätigt mit dem Power-Button.
  4. Der Befehl „reboot system now“ startet euer Handy wieder neu. Dadurch gehen jedoch Einstellungen und Dateien verloren, denkt also immer an ein Backup eurer Handy-Daten.

Ist kein Backup vorhanden oder ihr wisst es nicht, wollt aber eure Daten retten, so solltet ihr bei einem Handyreparatur-Laden nocheinmal nachfragen.

Gescheiterter Root-Versuch: Android-Handy startet nicht mehr

Android-Smartphones kann man rooten – dadurch habt ihr Administratorrechte auf eurem Gerät. Sollte aber dieser Vorgang fehlschlagen, kann das eine Ursache dafür sein, dass euer Handy nicht mehr an geht. Euer Android-Gerät ist somit „gebrickt“ (defekt).

Es gibt im Internet einige Websites, die Anleitungen anbieten, um das Handy zu „entbricken“. Hilft euch das alles aber nicht weiter, müsst ihr es wohl beim Hersteller einschicken oder zu einem Reparaturgeschäft bringen. Beachtet dabei, dass bei Root-Versuchen die Garantie leider entfällt.

Was du tun kannst, wenn dein iPhone nicht startet

Sollte euer iPhone tiefenentladen sein, dann hilft zunächst nur das Aufladen am Strom. Bei einem vollständig entladenen Akku kann dieser Vorgang mindestens 30 Minuten dauern. Anschließend sollte wie gewohnt das Apple-Symbol im Bildschirm erscheinen. Wenn das iPhone dann trotzdem nicht angeht, helfen eventuell Reset und Recoverymodus.

Fazit: Das hilft, wenn das Handy nicht mehr an geht

Wenn euer Handy das nächste Mal nicht mehr an geht, beachtet einfach folgende Schritte: Keine Panik und Ruhe bewahren. Einen Smartphone-Reset durchführen und, wenn nötig, das Handy in den Recovery-Modus versetzen. Setzt es sicher zurück. Meistens helfen diese Tipps bereits aus. Aber wenn es doch nicht funktionieren sollte und euer Smartphone aus bleibt, solltet ihr den Weg zur Reparatur gehen beziehungsweise den Hersteller kontaktieren.

Übrigens: Auch wenn es schöner ist, ein angeschaltetes Smartphone bei sich zu haben, kann es auch sehr nützlich sein, das Handy einmal von selbst auszuschalten. Das tut nicht nur euch, sondern auch eurem Gerät gut.

Quelle: Google Support

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.