Digital Life 

Es lebt! Fitnesstracker erfassen den Herzschlag von Toilettenpapier

In China geht Toilettenpapier gerade viral.
In China geht Toilettenpapier gerade viral.
Foto: Screenshot/YouTube/Abacus News
In China erlebt Toilettenpapier eine Art viralen Moment. Immer mehr Chinesen verpassen den Rollen ihre Smart Watch und machen eine erstaunliche Entdeckung.

In China gehen seltsame Dinge vor sich, denn immer öfter posten Chinesen Bilder von Toilettenpapierrollen, denen eine Smart Watch übergestülpt wurde.

Apple, Xiaomi und Android-Geräte erfassen Herzschlag

Was ist passiert? Besitzer von Fitnesstrackern haben entdeckt, dass beispielsweise ein Xiaomi Mi Band 3 einen Herzschlag anzeigt, sobald das Gerät auf einer Rolle Toilettenpapier montiert wurde. Die Plattform Weibo ist mittlerweile voll von entsprechenden Fotos, die das Phänomen dokumentieren.

Auch andere zylindrische Gegenstände, wie Flaschen, Büchsen oder Beine von Kuscheltieren wurden dem Test unterzogen. Das Ergebnis ist immer gleich: Ein angezeigter Herzschlag. Hier eine kleine Auflistung der Lebenszeichen eigentlich toter Objekte:

  • Toilettenpapier: 81 BPM (Schlag pro Minute)
  • Kaffeetasse: 72 BPM
  • Banane: 77 BPM

Was Xiaomi kann, wird für Apple- und Android-Geräte kein Problem sein, dachte sich wohl die chinesische Tech-Seite Abacus und prüfte die Theorie mit einer Apple Watch Series 4 und einer Android Wear Smartwatch nach. Die Resultate waren sehr ähnlich, wenngleich der gemessene Puls jeweils immer etwas niedriger lag.

Video: Fitnesstracker messen den Puls von Toilettenpapier

Was steckt hinter dem Phänomen?

Auf Anfrage von Abacus erklärte Apple das Phänomen mit dem Prozess der "Photoplethysmographie" (PPG), durch den sich relativ einfach erkennen lässt, wie schnell das Herz eines Nutzers schlägt.

Im Grunde genommen senden Fitnesstracker ein grünes Licht zum Handgelenk des Trägers. Blut reflektiert rotes Licht, absorbiert aber Grünes, und zwar umso mehr davon, je schneller es sich durch den Körper bewegt. Die Tracker analysieren das Licht, das am Ende reflektiert wird und ermitteln dadurch, wie sehr ein Herz schlägt.

Bei den getesteten Objekten ist der Herzschlag Abacus zufolge lediglich darauf zurückzuführen, dass PPG-Sensoren Lichtreflektionen fehlinterpretieren. Da die Oberfläche von Toilettenpapier eine reflektierende Eigenschaft besitzt, nehmen die PPG-Sensoren natürlich entsprechende Signale wahr. Das bedeute im Umkehrschluss jedoch nicht, dass auch menschliche Herzschläge falsch gelesen würden, weil sie genau auf diese Funktion hin entwickelt wurden.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos von futurezone in der Autoplay Video Playlist

Beschreibung anzeigen