Möchtest du deine iPhone-PIN ändern, kannst du unserer 6-Schritte-Anleitung folgen. Wir verraten dir außerdem, wie viele Ziffern deine iPhone-Pin mindestens haben sollte und wann sich das Ändern des Codes besonders lohnt.

iPhone-PIN ändern: Ist mein Code sicher?

Es gibt verschiedene Tools auf dem Markt, mit denen Hacker so ziemlich jeden iPhone-Code knacken können. Beispielsweise können US-Behörden dank einer kleinen Box namens GrayKey für 30.000 Dollar einen iPhone-Hack durchführen. Angeblich soll sie jedes iPhone knacken können. Gelangt das Gerät in die falschen Hände, hätte man wohl von vornherein lieber seine iPhone-PIN geändert.

Jahr für Jahr verschärft Apple die Sicherheitsvorkehrungen für seine Geräte. So wird die wiederholte PIN-Eingabe verzögert, sobald sie mehrfach falsch eingegeben wurde. Aber wie sicher ist deine iPhone-PIN wirklich? Matthew Green, Kryptograph am Johns-Hopkins-Institut für Informationssicherheit, hat getestet wie lange ein GrayKey brauchen würde, um iPhones zu entschlüsseln. Hier könnt ihr seine Ergebnisse sehen:

Auf Twitter hat Matthew Green gezeigt
Eine vierstellige PIN sollte niemand mehr haben und selbst bei einem sechsstelligen iPhone-Code seid ihr nicht sicher.

Nach seinen Berechnungen würde es im Durchschnitt etwa 12 Stunden dauern, um eine sechstellige iPhone-PIN zu decodieren. Dahingegen bräuchte die GrayKey-Box für einen zehnstelligen Code bis zu 25 Jahre.

Es gilt: Je länger und komplizierter der iPhone-Code ist, desto sicherer. Experten gehen davon aus, dass ein idealer PIN zwischen 8 und 12 Zeichen lang ist. Am sichersten wäre eine Mischung aus Zahlen und Buchstaben, die keine vollständigen Wörter und Groß- und Kleinschreibung enthält.

iPhone-PIN ändern: Sichere Zahlenfolge in 6 Schritten

Möchtest du deine iPhone-PIN ändern, folge dieser 6-Schritte-Anleitung:

  1. Öffne die Einstellungen deines iPhones.
  2. Tippe auf den Punkt „Touch ID & Code“. Ab dem iPhone X heißt es „Face ID & Code“.
  3. Es erscheint die Aufforderung, den aktuellen Code einzugeben.
  4. Wähle danach „Code ändern“ aus und bestätige den Vorgang wieder mit deiner aktuellen PIN.
  5. Tippe nun auf „Codeoptionen“ und wähle „Eigener alphanumerischer Code“ aus.
  6. Ändere die iPhone-PIN mit einer Mischung aus Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbolen.

iPhone-Daten bei falscher PIN löschen

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, kann im iPhone einstellen, dass alle Daten bei einem zehnmal falsch eingegebenen PIN gelöscht werden. Besonders praktisch ist diese Funktion, wenn du dein iPhone durch einen Diebstahl verloren hast.

  1. Gehe in den Einstellungen wieder zu „Touch ID & Code“ oder „Face ID & Code“.
  2. Danach folgt eine Abfrage deines aktuellen iPhone-Codes.
  3. Ganz unten befindet sich der Eintrag „Daten löschen“.
  4. Aktiviert ihr dort den Schieberegler, werden eure iPhone-Daten bei 10 erfolglosen PIN-Versuchen unwiderruflich gelöscht.

Möchtest du ein verlorenes iPhone wiederfinden, folge unserer separaten Anleitung zum Thema iPhone orten.

Quelle: Eigene Recherche

Seit dem 24. Februar 2022 herrscht Krieg in der Ukraine. Hier kannst du den Betroffenen helfen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.