Digital Life 

Peinliche Instagram-Posts verbauen deine Zukunft? Dann lösch sie

Dein alten Insta-Post sind dir peinlichen? Dann lösche deine Instagram-Bilder.
Dein alten Insta-Post sind dir peinlichen? Dann lösche deine Instagram-Bilder.
Foto: imago/ allOver-MEV
Schnell hat man ein Instagram-Bild gepostet, das eigentlich nie im Netz landen sollte. Wir zeigen dir, wie du es wieder loswirst.

Kennst du das auch? Kaum hast du einen Schnappschuss gemacht, landet er auf Instagram. Klar, die meisten deiner Fotos sind kleine Kunstwerke. Doch für einige schämst du dich sicherlich nach einiger Zeit. Daher kann es sinnvoll sein, ab und zu bei Instagram Bilder zu löschen. Da andere Nutzer deine peinlichen Momente jederzeit archivieren können, solltest du noch heute dafür sorgen, dass du sie entfernst. Wir zeigen dir, wie es geht.

Instagram-Bilder löschen: So geht es auf iOS und Android

Wie die meisten nutzt du die Foto-App wahrscheinlich häufig mit deinem Smartphone. Glücklicherweise ist das Löschen deiner Instagram-Bilder auch von deinem Handy aus möglich. Wir zeigen dir, wie es geht. Dabei ist es egal, ob du die iPhone- oder Android-App nutzt. Der Löschvorgang ist auf beiden Plattformen gleich.

  1. Schalte dein Handy ein, und entsperr es.
  2. Öffne die Instagram-App
  3. Ruf in der App dein Profil auf. Dort werden dir deine bisher geteilten Fotos angezeigt.

  4. Wähl das Bild aus, dass du löschen möchtest.
  5. Klick nun auf die drei Punkte über deinem Bild.

  6. Daraufhin öffnet sich ein Pop-up-Menü. Wähl in diesem Menü die Schaltfläche "Löschen" aus.

  7. Bestätige den Dialog.

  8. Fertig! Du hast erfolgreich dein Instagram-Bild gelöscht. Möglicherweise musst du noch einmal deinen News-Feed aktualisieren, damit dein gelöschter Post auch dort verschwindet

Instagram-Bilder im Browser löschen

Möchtest du deine Instagram-Bilder im Browser löschen, müssen wir dich leider enttäuschen. Leider hat Facebook die Funktion bisher noch nicht in die Homepage integriert. Das ist besonders nervig, wenn der Akku deines Handys leer ist. Dann kannst du dir immer noch ein anderes Gerät ausleihen, um die Bilder zu entfernen.

___________________________

Die echte Insta-Story: Das sind die Ursprünge der Plattform

Instagram wurde 2010 erstmals als iOS-App veröffentlicht. Kevin Systrom und Mike Krieger haben das Programm entwickelt. Es war zunächst nur für iOS-Geräte verfügbar. 2012 wurde eine Android-Version der Foto-App veröffentlicht. Im gleichen Jahr kaufte Facebook das soziale Netzwerk für eine Milliarde Dollar. Damals hatte Instagram nur 12 Angestellte und machte mit seinem Service noch keinen Gewinn. Bereits im September 2012 konnte es 100 Millionen registrierte Nutzer vorweisen. Im Juni 2018 nutzen circa eine Milliarde User das Portal regelmäßig.

___________________________

Fazit: Lösche deine Instagram-Bilder und trenne dich von schlechten Erinnerungen.

Wie du siehst, ist es einfach deine Instagram-Bilder zu löschen. Jetzt kann niemand mehr deine peinlichen Erinnerungen sehen. Damit du in Zukunft erst gar nicht mehr in diese Situation kommst, haben wir 8 Instagram-Tipps und Tricks für dich, die du wissen solltest. Möchtest du nicht, dass andere Nutzer wissen, dass du gerade bei Instagram aktiv bist, kannst du deinen Online-Status verbergen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen