Digital Life 

Dein Sky-Abo clever kündigen: Mit diesem Trick kannst du noch mehr absahnen

Wenn du dein Sky-Abo kündigst, kannst du im besten Fall sogar noch mehr sparen.
Wenn du dein Sky-Abo kündigst, kannst du im besten Fall sogar noch mehr sparen.
Foto: Tobias Hase / dpa
Sky ist nichts mehr, wenn "Game of Thrones" ausläuft? Dann plan schon mal deine Kündigung. Wie du dabei noch etwas für dich herausschlägst, verraten wir dir.

Dass du dein Sky-Abo kündigen willst, kann vielerlei Gründe haben. Möglicherweise reicht dir das Angebot nicht aus, vielleicht ist es dir aber auch einfach auf die Dauer zu teuer. Wir verraten dir, wie du es ganz einfach loswirst – und wie du dir noch günstigere Angebote holen kannst.

Sky-Abo kündigen: Beachte die Frist

Wie bei jeder Kündigung ist es wichtig, die Frist zu beachten. Sonst verlängert sich dein Abonnement automatisch. In deinem Vertrag kannst du nachlesen, zu welchem Termin du dein Sky-Abo kündigen kannst. In der Regel laufen die Verträge des Pay TV-Anbieters jeweils zwölf Monate. Die Kündigung muss zwei Monate vor Ablauf der Laufzeit eingereicht werden.

Um das zu tun, gibt es verschiedene Wege, die wir dir im Folgenden vorstellen.

  • Beachte: Hast du deinen Sky-Vertrag vor dem 4. Juli 2009 geschlossen, gelten eventuell andere Kündigungsfristen für dich.
  • Wichtig: Egal, auf welchem Weg du kündigst: Vergiss nicht, dir eine Bestätigung deiner Kündigung zusenden zu lassen.

So kannst du dein Sky-Abo kündigen

Es gibt zwei Wege, dein Sky-Abo zu kündigen: Online per E-Mail und im Kundencenter oder mit einer schriftlichen Kündigung. Achte in jedem Fall darauf, "zum nächstmöglichen Zeitpunkt" in die Kündigung zu schreiben.

Sky-Abo online kündigen

Seit dem 1. Oktober 2016 müssen Verträge per Gesetz auch online kündbar sein. Hierfür musst du deinen Vertrag allerdings ebenfalls online und nach diesem Datum abgeschlossen haben. Dann kannst du dein Sky-Abo nun per E-Mail oder im Online-Kundencenter loswerden.

  • Schicke entweder eine E-Mail mit deiner Kündigung an service@sky.de.
  • Oder kündige deinen Vertrag auf der Sky-Website über diesen Link.

Sky-Abo per Post kündigen

Auch klassisch per Post kannst du dein Sky-Abo kündigen. Dafür musst du ein schriftliches Kündigungsschreiben aufsetzen und abschicken. Was dieses beinhalten sollte, siehst du in folgender Musterkündigung:

Was passiert nach deiner Kündigung?

Hast du dein Sky-Abo gekündigt (auf welchem Weg auch immer), musst du nach der offiziellen Bestätigung normalerweise innerhalb von zwei Wochen deine Smartcard und gegebenenfalls deinen Receiver an folgende Adresse zurückschicken:

Sky Deutschland, 22033 Hamburg

Die Kosten der Rücksendung trägst du selbst, warum sollte Sky auch noch für einen verlorenen Kunden bezahlen? Daher empfehlen wir dir, dies per Einschreiben zu tun. Dann hast du im Notfall einen Nachweis. Nachdem die letzte Rechnung beglichen wurde, erlischt die erteilte Einzugsermächtigung automatisch.

Aber vielleicht brauchst du das gar nicht: Schließlich gibt es einen einfachen Trick, mit dem du Kunde bleiben könntest – zu günstigeren Konditionen.

Trick: Kündige Sky und hoff auf ein Spar-Angebot

Wenn du Sky rechtzeitig kündigst, kann es außerdem passieren, dass du von dem Pay TV-Anbieter kontaktiert wirst – mit einem besseren Angebot. Das kennt man auch von Mobilfunkverträgen. Wenn du mit der Trennung "drohst", kommt der Anbieter meist "angekrochen", um dich als Kunde zu halten. Vermutlich wirst du also auch von Sky nach deiner Abo-Kündigung angerufen und hast als Kunde die praktische Möglichkeit neu zu verhandeln.

  • Beachte: Wie beim Feilschen üblich, nimm nicht gleich das erste Angebot an. Je näher das Vertragsende rückt, desto großzügiger werden die Kundenberater erfahrungsgemäß.

Fazit: Kündige fristgerecht für das beste Sky-Angebot

Vielleicht gehörst du zu den Kunden, die sauer sind, weil Sky kostenlose Hardware verschickt. Vielleicht hat es dir nach deinem "Game of Thrones"-Stream auch einfach nichts mehr zu bieten. So oder so: Wenn du dein Sky-Abo kündigen willst, hat das sicher gute Gründe.

Nicht immer aber ist eine Kündigung ein Abschied auf ewig. Es kann sich sogar für dich lohnen, wenn du ein neues, günstigeres Abo-Angebot bekommst. Falls du Kunde bleibst: Diese Änderungen erwarten dich im Sky-Abo 2019. Und falls du einen Grund zu bleiben brauchst: Sky Q hat sich einen weiteren Streamingdienst geschnappt.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Die neuesten Videos von futurezone.

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen