Digital Life 

Was kommt, was nicht? Diese Marvel-Filme stehen noch aus

Welche Marvel-Filme dürfen wir noch erwarten? Wir klären auf.
Welche Marvel-Filme dürfen wir noch erwarten? Wir klären auf.
Foto: imago/ZUMA Press
Während bereits einige neue Filme des Marvel-Universums feststehen, warten wir nach wie vor auf die Bestätigung dieser potentiellen Blockbuster.

Mit "Captain Marvel" und "Avengers: Endgame" stehen bereits die nächsten beiden Kassenschlager des Marvel Cinematic Universe (MCU) fest. Doch was erwartet uns danach? Schließlich gibt es nicht nur das MCU, sondern auch das Marvel-Fox-Universum, in denen bislang mitunter die X-Men beheimatet waren. Wir verraten dir, welche Filme sich derzeit noch in der Schwebe befinden.

Spoiler-Alert: "Deadpool 2" kündigt "X-Force" an

Während sich die Fortsetzung der "X-Men"-Reihe bereits in trockenen Tüchern befindet, wartet Marvel derzeit auf Disney. Denn der Mutterkonzern muss viele weitere Projekte zunächst absegnen, bevor die Studios mit ihrer Produktion beginnen können. Dabei handelt es sich etwa um Titel wie die Super- und Antiheldentruppe X-Force. Sie haben wir neben Comicbüchern auch in "Deadpool 2" (2018) kennengelernt.

Video: Auftritt der X-Force in "Deadpool 2"

Im zweiten Film des rot-schwarz gekleideten Antihelden wird die Gruppe durch Bedlam (Terry Crews), Shatterstar (Lewis Tan), Zeitgeist (Bill Skarsgard), Vanisher (Brad Pitt), Peter (Rob Delaney), Domino (Zazie Beetz) und natürlich Deadpool (Ryan Reynolds) selbst verkörpert. Zwar haben im Film nahezu alle Mitglieder nach einem kurzen Auftritt das zeitliche gesegnet, jedoch verrät die Post-Credit-Scene, dass wir ihnen schon bald wieder begegnen könnten.

Auch Josh Brolin dürften wir in der Rolle des Zeitreisenden Cable in "X-Force" begegnen. Drehbuch und Regie werden derweil von Drew Goddard bedient, der sich bereits mit dem selbstironischen Film "Cabin in the Woods" (2012) einen Namen für das Absurde gemacht hat. Übrigens: Ursprünglich bestand die X-Force aus den "Young Mutants" des Marvel-Universums.

"Gambit": Der zauberhafte Mutant kehrt zurück

Alleine das MCU beherbergt neben den von den Massen gefeierten Avengers eine ganze Reihe weiterer Superhelden. Durch die Übernahme von 20th Century Fox stoßen nun noch einige weitere hinzu. Einer davon ist Gambit, ein Mutant, dem wir bereits in "X-Men Origins: Wolverine" begegnet sind. Damals in Rolle gesetzt von Taylor Kitsch soll er im neuen Film von niemand geringerem als Channing Tatum gespielt werden.

Als gelernter Dieb und Zauberkünstler könnte mit diesem Marvel-Helden ein weiterer Kassenschlager die Großleinwand für sich gewinnen. Genaueres ist jedoch bislang noch nicht über den neuen Film bekannt, da die Fox-Übernahme durch Disney noch nicht endgültig in trockenen Tüchern liegt.

Neues aus dem Marvel-Universum

Nachdem die Fernsehserie des Marvel-Superschurken Legion erst jüngst ihrem Schöpfer gegenübertreten musste, müssen wir doch nicht fürchten, ihn nie wiederzusehen. Als Sohn des Professors Charles Xavier (alias Professor X) spielt er eine Schlüsselrolle als Schurke des Marvel-Universums. Sobald das Projekt sich seiner sicher sein kann, informieren wir dich.

Auch Katherine Anne "Kitty" Pryde, das jüngste Mitglied der X-Men könnte sich bald über ihren eigenen Film freuen. Falls du wie wir kaum noch deine Anspannung zurückhalten kannst, verhilf dir doch zu etwas Abkühlung. Wir haben nämlich einen neuen "Avengers 4"-Leak für dich: Besiegelt Thanos womöglich gar nicht das Endgame? Finde es heraus.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen