Elektroautos sind eine deutlich nachhaltigere Alternative. Sie sind aber nur dann für den Alltag praktisch, wenn es gut verteilte Ladestationen gibt. Bereits seit Anfang des Jahres ist die Anzahl solcher Ladepunkte stark angestiegen. Um das Klimaziel für das Jahr 2030 im Verkehrssektor zu erreichen, müssen allerdings noch mehr E-Autos auf die Straßen. Das heißt: Wir brauchen gut ausgebaute Ladenetze.

Starker Anstieg der Ladestationen für E-Autos im urbanen Raum

Das Jahr 2019 verzeichnet schon nennenswerte Erfolge im Ausbau des Ladenetzes. In den ersten drei Monaten kamen 1.300 Stationen dazu, der derzeitige Stand beträgt 17.400. Das teilte der Bundesverband für Energie- und Wasserwirtschaft am Montag in Berlin mit. Doch er Ausbau ist nicht einfach: Eine Umfrage der dpa ergab, dass es oft Schwierigkeiten bei der Flächenfindung gebe. Außerdem wünschen sich viele Städte eine unkompliziertere Förderung des Ausbaus. Laut dem Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer seien eine Milliarde Euro für den Ausbau der Ladeinfrastruktur in Deutschland notwendig.

Weitere Aufstockung geplant

Vor allem in Nordrhein -Westfalen sind die Ambitionen groß: In Köln sollen bis Ende 2020 weitere 400 Ladepunkte fertig werden. Die Stadt fordert aber auch politische Unterstützung: Für den Ausbau der Elektromobilität müsse ein halb-öffentliches und privates Laden gefördert werden, nicht zuletzt durch rechtliche Unterstützung.

Nicht überall ist man vom Ausbau begeistert

In Niedersachsen wird diskutiert, ob ein Ausbau des Ladenetzes bei der derzeitigen Auslastung wirklich notwendig sei. Viele große Städte in Niedersachsen berichten, dass die Ladestationen auf den öffentlichen Flächen kaum genutzt werden. Auch in Berlin berichtet man ähnliches: Die Hauptstadt habe ein dichtes Angebot an Ladesäulen für E-Autos, das jedoch nur von wenigen in Anspruch genommen werde.

Das kann sich jetzt jedoch ändern: Es ist anzunehmen, dass die Elektroautos im Jahr 2019 , die Hersteller geplant haben, den Massenmarkt für E-Autos eröffnen.

Gerade vor der Erstanschaffung ist es jedoch durchaus wichtig, sich über mögliche Kosten für dein Elektroauto zu informieren. Wartungsfrei sind E-Autos nämlich auch nicht.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.