Ein Video geht auf TikTok aktuell viral. Darauf zu erkennen ist eine Frau, die das neue iPhone auspackt. Dann nimmt sie die Verpackung auseinander und entdeckt eine versteckte iPhone-Hülle. Doch was ist tatsächlich dran hinter dem vermeintlichen Gratis-Zubehör?

iPhone-Hülle in der Verpackung versteckt: Echt oder Fake?

Tatsächlich wäre eine Art Easter-Egg von Apple in materieller Form eine Überraschung, doch in diesem Fall handelt es sich um einen Fake (via 20min). Würde Apple sich dazu entschließen, dass eine iPhone-Hülle bei jedem kauf inklusive ist, würden es das Unternehmen sehr wahrscheinlich selbst kommunizieren.

Warum Apple keine Hüllen dazulegt

Der Schutz von teuren Geräten wie iPhones ist wichtig, damit es bei einem Aufprall nicht beschädigt wird und keine Kratzer erhält. Daher wäre es praktisch, wenn bei jedem Kauf eine iPhone-Hülle inklusive wäre. Jedoch würde sich das für Apple nicht rentieren, da sie momentan selbst Hüllen für ihre Smartphones verkaufen. Zwischen 55 und 65 Euro kostet eine originale Hülle momentan für das iPhone 13. Auch der Markt der Handyhüllen allgemein würde womöglich erheblich darunter leiden, wenn iPhone-Nutzer:innen künftig keine mehr benötigten.

Und auch der Individualismus könnte dazu beitragen, dass eine Hülle momentan nicht dabei ist. Viele verschiedene Menschen präferieren viele unterschiedliche Designs, von durchsichtigen, bunten, schlichten, flauschigen und spiegelnden Hüllen. Gehe man also davon aus, dass ein Großteil sich anschließend sowieso eine „hübschere“ Hülle kaufen würde, wäre die inklusive Hülle schlichtweg Materialverschwendung. Außerdem gibt es eine ganze Community, die auf iPhones ohne Hülle schwören und von ihnen abraten. Außerdem gibt es auch einige Wege, das iPhone von innen zu schützen, etwa mit diesem Akku-Trick.

Quelle: 20min

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.