Urlaub soll eigentlich zur Entspannung beitragen. Was aber, wenn das Stresslevel schon zu Beginn der Reise steigt, weil du ewig am Flughafen auf dein Gepäck warten musst. Da könnte der folgende Trick helfen. Zumindest soll dafür sorgen, dass du deinen Koffer als einer der ersten in der Hand hältst.

Gepäck am Flughafen abholen: So könnte das Warten ein Ende haben

Glaubt man verschiedenen Ratgebern im Netz, gibt es eine ganz simple Möglichkeit, als einer der Ersten an dein Gepäck zu kommen. Auf den Flughafen kommt es dabei jedoch an. An zentralen Abfertigungsstellen wie Frankfurt oder anderen Großflughäfen wird die Methode höchstwahrscheinlich nicht funktionieren.

Was also musst du tun? So simpel es klingt, so effektiv soll es sein, wenn du dein Gepäck mit einem „Zerbrechlich“- oder „Fragile“-Aufkleber versiehst beziehungsweise das Flughafenpersonal darum bittest.

Deshalb kann der Gepäck-Trick funktionieren

Ist dein Koffer so markiert, wird er mancherorts nicht nur besonders vorsichtig, sondern auch gesondert abgefertigt. Das kann bedeuten, dass dein Gepäck als letztes eingeladen und als erstes ausgeladen wird.

Läuft es dagegen schlecht, wird dein Koffer zwar behutsam behandelt, nicht aber unbedingt schneller zur Gepäckausgabe befördert, glaubt man Watson. So oder so ist es einen Versuch wert. Zu verlieren hast du nichts und im besten Fall erhältst du dein Gepäck am Flughafen vor allen anderen.

Wusstest du übrigens, was dein Handy wirklich an Bord eines Flugzeugs anrichtet? Vorsicht ist aber auch geboten, wenn du dein Handy am Flughafen aufladen willst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.