Digital Life 

Dein Handy ist langsam? Speicher deine WhatsApp-Bilder auf der SD-Karte

Auch ein langsames Handy lässt sich wieder flott machen. Dazu brauchst du nur deine WhatsApp-Bilder auf der SD-Karte speichern.
Auch ein langsames Handy lässt sich wieder flott machen. Dazu brauchst du nur deine WhatsApp-Bilder auf der SD-Karte speichern.
Foto: Shutterstock/Aaron Amat
WhatsApp kann deinem Handy extrem zu schaffen machen und es deutlich verlangsamen. Willst du dem entgegenwirken, verschiebe einfach deine Bilder in einen anderen Speicher.

Ist dein Handy zu langsam, hilft vielleicht schon eine einzige Maßnahme: deine WhatsApp-Bilder auf SD-Karte zu speichern. Da die Daten viel Raum einnehmen, kannst du deinen internen Ablageort damit auf einen Schlag frei machen und dein Smartphone wieder durchatmen lassen.

WhatsApp-Bilder auf SD-Karte speichern: Darum ist es sinnvoll

Bekannt ist ja bereits, dass WhatsApp wie auch die Facebook-App große Ansprüche an dein Handy stellen. Das bedeutet nicht nur viel Akku-Kapazität, sondern vor allem Speichervolumen wird nötig, um die Anwendungen zu benutzen. Tauschst du dann noch am liebsten Fotos oder Videos mit deinen Kontakten aus, kannst du dich eigentlich schon bald von der normalen Performance deines Gerätes verabschieden.

Was du kurzfristig aber tun kannst, sollte dein Handy immer langsamer werden, ist es, deine WhatsApp-Bilder auf SD-Karte zu speichern. Nutzt du das externe Medium, musst du die Dateien nämlich nicht gleich löschen, kannst sie aber dennoch von deinem Smartphone entfernen.

Ein paar Komplikationen gibt es bei WhatsApp

Was die Sache etwas knifflig macht, auch wenn du ein Handy mit SD-Kartenslot besitzt: Es ist nicht möglich, deine WhatsApp-Bilder standardmäßig auf einer SD-Karte zu speichern. Im Detail heißt das, du kannst nicht einfach über die Einstellungen des Messengers festlegen, wo deine WhatsApp-Bilder abgelegt werden. Aber es gibt einen anderen Weg.

Dazu benötigst du eine App, mit der du deine Dateien verwalten kannst. Ein solcher Dateimanager sollte als "Eigene Dateien" auf deinem Handy vorinstalliert sein, falls dem nicht so ist, findest du im Google Play Store eine große Auswahl an entsprechenden Anwendungen. Damit gehst du schließlich folgendermaßen vor.

  • Eigene Dateien > Interner Speicher > WhatsApp > Media
  • Halte den Ordner WhatsApp Images für einige Sekunden gedrückt und markiere ihn dadurch.
  • Wähle im Drei-Punkte-Menü oben rechts "Kopieren" und wechsle dann über den Dateimanger zur SD-Karte.
  • Über "Einfügen" kannst du den kopierten Ordner dort ablegen und so deine WhatsApp-Bilder auf SD-Karte speichern.
  • Die Bilder in Ordner WhatsApp-Images in deinem internen Speicher kannst du anschließend guten Gewissens löschen.

Leider kannst du auf diese Weise nicht automatisch dafür sorgen, dass auch künftige Fotos im externen Speicher abgelegt werden. Alle Bilder, die nach dem Kopieren des Ordners herunterlädst, werden weiterhin im internen Speicher gesichert. Willst du dauerhafte WhatsApp-Bilder auf deiner SD-Karte speichern, musst du den Vorgang regelmäßig wiederholen.

Fazit: Bilder auslagern mit Aufwand, aber es lohnt sich

Du kannst deine WhatsApp-Bilder auf einer SD-Karte speichern, wenn auch nicht ganz ohne Hindernisse. Du brauchst allerdings etwas mehr als nur ein Handy mit SD-Kartenslot. Hast du die Prozedur abgeschlossen, heißt es außerdem am Ball bleiben, denn leider ist es nicht möglich diese Einstellung dauerhaft festzulegen. Für dein langsames Handy dürfte es allerdings ein Segen sein, denn seinen Speicher befreist du damit schlagartig von einer massiven Datenmenge.

Du willst noch mehr mit externen Speichermedien anstellen? Verschiebe deine Apps auf die SD-Karte. Bist du dagegen Besitzer eines Apple-Handys, kannst du deinen iPhone-Speicher auch ganz ohne SD-Karte erweitern.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen