Digital Life 

Und tschüss! So kinderleicht lässt sich dein Google-Konto löschen

In wenigen Schritten hast du ganz einfach deinen Google-Account gelöscht.
In wenigen Schritten hast du ganz einfach deinen Google-Account gelöscht.
Foto: imago images/Westend61
Du hast eine neue E-Mail-Adresse erstellt oder willst aus anderen Gründen dein Google-Konto löschen? Kein Problem. Wir verraten dir, wie es funktioniert.

Spielst du mit dem Gedanken, dein Google-Konto zu löschen, solltest du dir vorher bewusst machen, dass du es vielleicht nicht mehr herstellen kannst. Daher sollte dieser Schritt wohl überlegt sein. Doch bist du dir ganz sicher, dann ist es wirklich kein Hexenwerk. Wir erklären dir, wie du vorgehen musst.

Google-Konto löschen: Das musst du wissen

Ist der Entschluss getroffen und du willst das eigene Google-Konto löschen, solltest du wissen, dass einige Informationen damit flöten gehen. Denn dein Account ist meistens mit Dateien, Kalender und Fotos verknüpft. Die Google-Dienste, die mit diesem Konto verbunden sind, können nicht mehr verwendet werden. Hast du außerdem Abos oder Inhalte auf YouTube oder Google Play mit diesem Account gekauft, gehen diese ebenfalls verloren.

Zudem solltest du auch beachten, dass alle Lesezeichen erlöschen und auch E-Mails, die über dein Google-Konto abonniert wurden ins Leere wandern. Daher solltest du wirklich sicher sein, wenn du die weiteren Schritte zum Löschen deines Google-Kontos befolgst.

Wie du dein Google-Konto sicher von deinem Handy löschst, haben wir hier bereits erklärt: Google-Konto vom Android-Handy löschen. Nutzt du ein Chromebook und willst dort dein Google-Konto löschen, sollte dir bewusst sein, dass du keine Apps mit dem Account nutzen kannst.

Google: News und Updates
Videos rund um Google

Schritte, die du vor dem Löschen deines Kontos durchführen solltest

Bevor es schließlich ans Löschen geht, solltest du deine Daten sichern, aktualisieren und herunterladen. Das ist besonders wichtig, wenn du deine Gmail-Adresse für Online-Banking oder Log-in-Daten für soziale Netzwerke verwendest. Für diese Dienste solltest du eine neue E-Mail-Adresse angeben.

Falls du doch noch unsicher bist, was die Löschung angeht, kannst du auch die Informationen zur Wiederherstellung deines Google-Kontos aktualisieren. Damit hast du dir einen Backup-Plan geschaffen, falls du den Account doch noch einmal reaktivieren möchtest.

So löschst du dein Google-Konto

Kommen wir nun zur Löschung deines Accounts. In nur vier kleinen Schritten ist dein Google-Konto Geschichte:

  1. Melde dich auf deinem Google-Konto an.
  2. Wähle im Menü "Daten & Personalisierung" aus.
  3. In der Katetgorie "Sie können Ihre Daten herunterladen, löschen oder einen Plan dafür erstellen" musst du den Menüpunkt "Dienst oder Konto löschen" auswählen.
  4. Wähle nun "Google-Konto löschen" und klicke auf "Konto löschen".

Fazit: Google-Konto ganz einfach löschen

Damit wäre dein Account gelöscht. Aber keine Sorge, nutzt du mehr als nur ein Google-Konto, bleiben dir die anderen erhalten. Verwendest du dein Google-Konto am Arbeitsplatz, kann die Löschung nur von einem Administrator durchgeführt werden. Insgesamt lässt sich aber sagen: Wenn du dir gut überlegt hast, dein Google-Konto zu löschen, dann lässt sich dieses recht einfach durchführen. Willst du einmal Ordnung in deinen alten E-Mail-Konten bringen, dann findest und löschst du alte E-Mail-Adressen wie folgt. Dein Google-Profilbild kannst du übrigens so löschen.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen