Digital Life 

Handy verloren? Kein Problem, mit Google findest du es wieder

Mi, 08.05.2019, 10.01 Uhr

Videos rund um Google

Beschreibung anzeigen
Ist dein Smartphone weg, bleibt dir nur eine Handvoll Möglichkeiten, es wiederzufinden. Eine davon ist Google – sofern du gewisse Vorkehrungen getroffen hast.

Einer der größten Schreckmomente: Das Smartphone ist weg. Hast du dein Handy erst einmal verloren, ist guter Rat nämlich teuer. Sofern du an deinem Gerät keine Einstellungen vorgenommen hast, die dir helfen, es zu aufzuspüren, bleibt dir nur noch eine letzte Möglichkeit. Du kannst dein Handy orten, und zwar mit Google.

Handy orten mit Google: So wird dir geholfen

Ausnahmsweise ist es gut, dass du einige Datenverbindungen mit Google eingegangen bist. Selbst als iPhone-User benutzt du womöglich Gmail und hast dein eigenes Google-Konto. Dieses brauchst du nämlich, wenn du dein Handy orten willst mit Google.

Ein Manko: Damit die Handy-Suche reibungslos funktioniert, musst du an besagtem Smartphone nicht nur in deinem Google-Account eingeloggt, auch dein GPS sollte aktiviert sein. Eine bestehende Internetverbindung ist dafür natürlich unerlässlich.

Anschließend kannst du auf zwei Arten dein Handy orten mit Google: vom Desktop und vom Smartphone aus.

So geht's mit dem Desktop-Computer

  • Logg dich in dein Gmail-Konto ein.
  • Klick auf das Neun-Punkte-Menü > Google-Konto > Sicherheit.
  • Unter "Meine Geräte" klickst du auf "Verlorenes oder gestohlenes Smartphone suchen".
  • Wähle das Handy, das du orten willst mit Google.
  • Verifiziere deine Identität, indem du dein Gmail-Passwort eingibst.

So geht's am Handy

  • Öffne die Gmail-App.
  • Tipp auf dein rundes Profil-Logo ober rechts.
  • Wähle "Google-Konto verwalten".
  • Sicherheit > Meine Geräte > Verlorenes oder gestohlenes Smartphone suchen
  • Wähle das Handy, das du orten willst mit Google.
  • Verifiziere deine Identität, indem du dein Gmail-Passwort eingibst.

Hast du dein Passwort eingegeben, kannst du wählen zwischen "Smartphone klingeln lassen" oder "orten". Tippst du auf "Suchen" zeigt dir die Funktion "Mein Gerät finden" per Kartenausschnitt an, wo sich das Handy, das du orten willst mit Google, befindet. Klickst du drauf, sucht Google Maps über dessen Koordination den Standort heraus.

Wählst du die Option "Klingeln lassen", wird dein Handy, sofern es in der Nähe ist, Geräusch von sich geben. Selbst wenn es auf stumm geschaltet ist.

Fazit: Manchmal ist Google trotz Datenklau ganz nützlich

Um dein Handy zu orten mit Google, braucht der Konzern deine Daten. Dies wäre also einer der seltenen Fälle, in denen es einen Vorteil hat, dass Google nahezu alles über dich weiß. Übrigens: Vor allem Android-User und ihre Daten sind dem Internetriesen ausgeliefert.

Der Haken an der Sache ist natürlich, dass du dein Handy schon entsprechend präparieren musst, bevor es verlorengeht. Das bedeutet unter anderem ständiges GPS. Google dürfte es freuen.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen