Digital Life 

Nicht verzweifeln: So leicht lässt sich dein Google-Konto wiederherstellen

Kein Grund zur Aufregung: Mit diesen Tipps kannst du dein Google-Account wiederherstellen.
Kein Grund zur Aufregung: Mit diesen Tipps kannst du dein Google-Account wiederherstellen.
Foto: imago images/Westend61
Du kannst dich aus verschiedenen Gründen nicht in dein Google-Konto einloggen und musst dieses wiederherstellen? Mit dieser Anleitung ist das kein Problem.

Du hast deinen Nutzernamen oder sogar dein Passwort vergessen und kannst dich deswegen nicht mehr in dein Google-Konto einloggen? Oder hast du vielleicht den Bestätigungscode nicht erhalten? Kein Grund zur Verzweiflung. Mit dieser Anleitung kannst du dein Google-Konto wiederherstellen.

Dein Google-Konto wiederherstellen? So einfach geht's

Wenn du dein Google-Konto wiederherstellst, bekommst du wieder Zugriff auf Dienste wie Gmail, Google Fotos oder Google Play. Solltest du also aus den oben genannten Gründen plötzlich Probleme haben, dich einzuloggen, können wir dir mit dieser Anleitung weiterhelfen. Aber beachte: Nutzt du dein Google-Konto auf der Arbeit, wirst du die Hilfe deines Administrators benötigen, um den Account wiederherzustellen.

So gehst du vor, wenn du dein Passwort vergessen hast

Dafür musst du zunächst einmal den Anweisungen unter diesem Link folgen, um dein Google-Konto wiederherzustellen. Dir werden Fragen gestellt, durch die du nachweisen kannst, dass du auch wirklich der Kontoinhaber bist. Versuche die Fragen so gut es geht zu beantworten. Wenn du dazu aufgefordert wirst, musst du dein Passwort zurücksetzen.

Befolge diese Schritte, wenn du die E-Mail-Adresse zur Anmeldung vergessen hast

Um dein Google-Konto wiederherzustellen benötigst du entweder die E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder den vollständigen Namen, unter welchem der Account aufgeführt ist. Hast du erstere vergessen, versuche es über letzteres. Dazu musst du ebenfalls den Anweisungen unter diesem Link folgen. Bestätige dein Google-Konto. Dir wird zudem noch eine Liste von Nutzernamen aufgezeigt.

Keine der Anmeldedaten vergessen und trotzdem hast du Probleme? Liegt ein anderer Grund für die Anmeldeprobleme in deinem Google-Konto vor, dann kannst du dies hier Google melden.

Google: News und Updates
Videos rund um Google

So stellst du ein gelöschtes Google-Konto wieder her

Hast du dein Konto kürzlich selbst gelöscht, dann kannst du es wiederherstellen. Dafür musst du ebenfalls den Anweisung unter diesem Link folgen. Beantworte die Fragen auch hier so gut es geht. Sobald dein Google-Konto wiederhergestellt ist, kannst du ein Passwort festlegen.

Fazit: Helfen dir diese Schritte nicht weiter?

Hattest du kein Glück dabei, dein Google-Konto wiederherzustellen, dann hast du noch die Möglichkeit ein neues Google-Konto zu erstellen. Leider bietet Google keinen Kundenservice an, der dir bei der Wiederherstellung hilft. Da Passwörter und Bestätigungscodes nicht weitergegeben werden sollen, liegt das an den Sicherheitsbestimmungen. Für das Wiederherstellen deines Google-Kontos gibt es aber noch folgende Tipps:

  • Versuche bei der Wiederherstellung möglichst viele Fragen genau zu beantworten.
  • Verwende am besten ein für Google bereits bekanntes Gerät und einen bekannten Standort.
  • Versuche Passwörter und Antworten auf Sicherheitsfragen richtig einzugeben.
  • Es ist hilfreich, wenn du den Zeitpunkt der Kontoerstellung kennst.
  • Gebe eine E-Mailadresse an, die mit den Google-Konto verknüpft ist.

Falls du dein Google-Konto gar nicht wiederherstellen willst, sondern lieber loswerden möchtest: So kinderleicht löschst du dein Google-Konto. Hast du dein Handy verloren? Mit Google findest du es wieder.

Zu den Kommentaren
Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen