Digital Life 

Zahlst du noch für Anrufe? Mit unseren Tipps telefonierst du kostenlos

Mo, 06.05.2019, 17.47 Uhr

Handys im Alltag: Darauf solltest du achten

Beschreibung anzeigen
Telefonieren kostet heutzutage schon lange nicht mehr so viel wie vor einigen Jahren. Doch wer es besonders geschickt anstellt, kann sogar kostenlos telefonieren, ohne eine Flat zu besitzen.

Wenn du nicht gerade einen Tarif mit einer Telefon-Flat besitzt, solltest du im Normalfall für deine Anrufe bezahlen. Doch wer es klug anstellt, kann genau das umgehen. Wir verraten dir, wie du kostenlos telefonieren kannst.

Die Möglichkeiten zum kostenlosen Telefonieren sind vielseitig

Wenn man sich einmal mit dem Thema des kostenlosen Telefonierens auseinandersetzt, fällt auf, dass es viele Optionen gibt, um für einen Anruf nichts zu bezahlen. Wir präsentieren dir die gängigsten Möglichkeiten, um mit Freunden in Kontakt zu bleiben.

Kostenlos telefonieren mit WhatsApp

Nahezu jeder hat den Messenger-Dienst WhatsApp auf seinem Handy. Schon eine längere Zeit ist es möglich, dass du mit der App auch Anrufe tätigen kannst. Befindest du dich im Chatfenster der Person, die du anrufen möchtest, findest du in der oberen Leiste das Telefon-Symbol. Klickst du darauf, wird sofort die Verbindung hergestellt und du kannst telefonieren.

Doch dabei solltest du beachten, dass du nur dann kostenlos telefonierst, wenn du dich im WLAN befindest. Denn sonst tappst du mit WhatsApp-Anrufen in die Kostenfalle.

WhatsApp-Anrufe sind kostenlos? Fehlanzeige! Das ist die fiese Kostenfalle

Wifi-Calling: Kostenlos telefonieren dank deines Mobilfunkanbieters

Jeder Mobilfunkanbieter nennt diese Art des kostenlosen Telefonierens anders, doch im Grunde läuft es immer gleich ab. Die gängigen Anbieter für Wifi-Calling sind Vodafone, O2 und die Telekom. Dabei spielt die WLAN-Verbindung – wie der Name schon verrät – eine wichtige Rolle. Willst du jemanden anrufen, dann erkennt dein Handy relevante WLAN-Netze und stellt die Leitung über Wifi-Calling zum Empfänger her.

Für den Telefonierenden gibt es eigentlich keinen bemerkbaren Unterschied. Die Gesprächsqualität ist sogar etwas besser. Verlässt du während des Telefonats die Reichweite deines WLAN-Netzes, dann wird das Telefonat über das Mobilfunknetz weitergeführt. Das funktioniert allerdings nur, wenn deine Verbindung bei mindestens 4G liegt.

Ingesamt bringt Wifi-Calling einige Vorteile mit sich:

  • Du kannst trotz Funkloch telefonieren und verwendest dabei deine eigene Telefonnummer.
  • Die Verbindungsqualität ist gut.
  • Du benötigst keine zusätzliche App, um kostenlos zu telefonieren.
  • Befindest du dich im Nicht-EU-Ausland, sparst du dir die Roaming-Gebühren.

Natürlich darf man aber die Nachteile nicht außer Acht lassen. Dein Gespräch wird abgebrochen, wenn du das WLAN-Netz verlässt und keine ausreichende Verbindung zu deinem Mobilfunkanbieter hast. Smartphone-Hotspots sind nicht ausreichend, um Wifi-Calling zu nutzen. Notrufe können ebenfalls nicht verwendet werden. Im Ausland kann Wifi-Calling schnell zur Kostenfalle werden, wenn die Reichweite des WLAN-Netzes verlassen wird.

Kostenlos telefonieren über eine zusätzliche App

Das Positive an der App WhatsCall ist, dass du im Vergleich zu WhatsApp, keine Internetverbindung benötigst, um kostenlos zu telefonieren. Nur die Person, die einen Anruf tätigen möchte, muss auf WhatsCall angemeldet sein und über eine Datenverbindung verfügen. Der Angerufene bekommt einen normalen Telefonanruf angezeigt.

Die App gibt es sowohl für Android-Handys als auch für das iPhone. Doch wie finanziert sich WhatsCall? Du musst lediglich Freiminuten sammeln, die durch Konsum von Werbung generierst. Die App schickt dir deswegen auch Push-Nachrichten, die du aber auf deinem Android-Handy ausblenden kannst. Das macht das kostenlose Telefonieren mit WhatsCall zwar etwas nervig, aber immerhin zahlst du für deinen Anruf nichts.

Fazit: Du musst fürs Telefonieren nichts mehr zahlen

Wenn du wirklich kostenlos telefonieren willst, ist das heutzutage gar kein Problem mehr. Du hast verschiedene Möglichkeiten, um die Ausgaben für ein Telefonat zu sparen. Und sind wir mal ehrlich: Stundenlanges Telefonieren ist in der heutigen Zeit doch sowieso nicht mehr an der Tagesordnung. Du hast viele andere Optionen, um mit deinen Liebsten in Kontakt zu bleiben.

Möchtest du keine dieser Varianten für kostenloses Telefonieren nutzen, interessiert es dich vielleicht, dass Telefonieren im EU-Ausland mittlerweile günstiger ist. Mit dieser Handy-App telefonierst du außerdem günstiger. Sie ersetzt nämlich deine SIM-Karte.

Zu den Kommentaren

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen