PayPal gehört zu den beliebtesten Banking-Anbietern weltweit. Wer den Anbieter häufig nutzt, sammelt schnell ordentlich Guthaben auf seinem PayPal-Konto. Dieses lässt sich problemlos abbuchen und so auf ein Bankkonto übertragen. Der Prozess nimmt jedoch nicht selten mehrere Tage in Anspruch. Wer es eilig hat, wird sich über das neue PayPal Instant Transfer freuen: Via Sofortüberweisung wird so Guthaben binnen Minuten abgebucht. Der Anbieter stellt jedoch Bedingungen.

PayPal Instant Transfer: Neue Funktion bietet Sofortüberweisung

PayPal bietet seinen Kunden neuerdings die Möglichkeit, ihr Guthaben via Instant Transfer auf ihr Bankkonto umzubuchen. Da das Verfahren auf SEPA-Echtzeitüberweisungen beruht, erhalten Nutzer ihr Geld binnen Minuten.

Bisher war die Abbuchung von PayPal-Guthaben zwar kostenlos, jedoch nicht besonders schnell. Diese Option soll Nutzern auch weiterhin zur Verfügung stehen: User haben ab sofort die Wahl zwischen der regulären Abbuchung und dem Instant Tarnsfer.

Banking, Paypal und Co
Banking, Paypal und Co

Instant Transfer: PayPal verlangt Gebühren

Für die Abwicklung der Sofortüberweisung verlangt der Banking-Anbieter jedoch Gebühren: Sie belaufen sich auf einen Prozent des zu überweisenden Betrages und betragen bei Transfers in Euro mindestens 0,25 Euro und maximal 10 Euro.

Gegenüber Caschys Blog gab PayPal an, dass die Funktion schrittweise ausgerollt, also erst nach und nach für alle Kunden zur Verfügung gestellt wird. Schon bald sollen jedoch alle PayPal-Nutzer von dem Instant Transfer profitieren.

Du bist PayPal-Kunde und kaufst regelmäßig online ein? Mit diesem Trick kannst du dir ganze 300 Euro zurückholen. Hier verraten wir dir, ob du bei der Nutzung von PayPal mit versteckten Gebühren rechnen musst.

Neueste Videos auf futurezone.de