Digital Life 

1 x dein Handy aufladen: So teuer wird es bei deinem iPhone

Dein Handy-Akku: So verschaffst du ihm deutlich mehr Power

Dein Handy-Akku: So verschaffst du ihm deutlich mehr Power

Beschreibung anzeigen
Dein Handy aufzuladen kostet Strom und demnach Geld. Doch wie teuer ist eine tägliche Akkuladung wirklich? Wir verraten es dir für Apples iPhones.

Es gibt kaum etwas, das im digitalen Zeitalter noch so sehr nervt wie der Handy-Akku. Aber es hilft nun einmal nichts, du musst auch weiterhin dein Handy aufladen, um es am Leben zu halten. Das kostet Strom und damit Geld. Wieviel du für eine tägliche Ladung wirklich abdrücken musst, zeigen wir dir anhand der iPhone-Akkus von Apple.

Einmal täglich das Handy aufladen: Das kostet

Statistisch gesehen besitzt heute jeder Deutsche ein Handy, fast die Hälfte sogar zwei. Dabei sind nicht nur die Preise für die Anschaffung der Geräte gestiegen, es fallen auch Kosten an, an die man im Alltag meist gar nicht denkt. So zum Beispiel für den Stromverbrauch, der anfällt, wenn das Handy aufgeladen wird.

Für viele ist es mittlerweile zur Gewohnheit geworden, das eigene Handy mindestens einmal täglich aufzuladen. Die gestiegene Nutzungsdauer sorgt dafür, obwohl Hersteller gleichzeitig daran arbeiten, die Akkulaufzeit ihrer Geräte zu verlängern. Im Endeffekt hilft es aber nichts: Alle Bestandteile vom Prozessor über die Displaybeleuchtung bis zum Modem verbrauchen Energie – und die erzeugt Kosten.

Da kann es nicht schaden diese genau zu kennen. Bei den iPhone-Akkus ist das glücklicherweise genau zu bestimmen. Mithilfe der Akkukapazität in Milliamperestunden (mAh) und der Voltzahl des Standard-Ladegeräts für Apples iPhones (5V) lassen sich die Kosten ganz leicht errechnen. Und zwar so:

  • Akkukapazität x Voltzahl des Ladegeräts = Wattstunden
  • Wattstunden : 1.000 = Kilowattstunden (kWh)

So viel zahlst du beim iPhone für einmal Handyaufladen

Bei einem durchschnittlichen Strompreis von 0,30 Euro pro kWh ergeben sich für die iPhone-Akkus folgende Werte, wenn die Handys aufgeladen werden:

  • iPhone 3GS: 1150 mAh – ca. 0,0017 €
  • iPhone 4: 1420 mAh – ca. 0,0021 €
  • iPhone 4S 1420 mAh – ca. 0,0021 €
  • iPhone 5 1440 mAh – ca. 0,0021 €
  • iPhone 5C 1570 mAh – ca. 0,0024 €
  • iPhone 5S 1507 mAh – ca. 0,0023 €
  • iPhone 6 1810 mAh – ca. 0,0027 €
  • iPhone 6 Plus 2915 mAh – ca. 0,0044 €
  • iPhone 6S 1715 mAh – ca. 0,0026 €
  • iPhone 6S Plus 2750 mAh – ca. 0,0041 €
  • iPhone 7 1960 mAh – ca. 0,0029 €
  • iPhone 7 Plus 2900 mAh – ca. 0,0044 €
  • iPhone 8 1821 mAh – ca. 0,0027 €
  • iPhone 8 Plus 2675 mAh – ca. 0,0040 €
  • iPhone X 2716 mAh – ca. 0,0041 €
  • iPhone XS 2659 mAh – ca. 0,0040 €
  • iPhone XS Max 3179 mAh – ca. 0,0048 €
  • iPhone XR 2942 mAh – ca. 0,0044 €

iPhone-Akku: So viel kostet es das Handy aufzuladen

Die einfache Rechnung zeigt ein erstaunliches und für Besitzer eines Apple-Handys erfreuliches Ergebnis: Den iPhone-Akku aufzuladen kostet nicht einmal einen Cent. Multiplizierst du dies mit 365 (Tagen im Jahr), sind das gerade einmal 3,65 Euro. Die "größten" Kosten verursacht das iPhone Xs Max: Bei diesem Modell kostet es knapp einen halben Cent das Handy aufzuladen. Das iPhone ist also ein erstaunlich energiesparendes Gerät.

Allerdings gibt es auch einen Haken: ein Android-Handy ist beim Ladevorgang noch günstiger. So benötigt ein Samsung Galaxy S5 zum Beispiel nur 3,9 kWh, womit es auf 1,16 Euro pro Jahr kommt. Du willst mehr? So teuer ist tägliches Handy-Laden. Derweil können dir diese iPhone-Tricks schaden. Und das kannst du tun, wenn dein iPhone nicht mehr lädt.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen