Digital Life 

GSM-Codes: Diese Zahlenkombis schalten geheime Handy-Funktionen frei

Hol mehr aus deinem Handy mit GSM-Codes und USSD-Codes.
Hol mehr aus deinem Handy mit GSM-Codes und USSD-Codes.
Foto: iStock/Deagreez
Du willst deinem Handy neue Funktionen verpassen, dann solltest du GSM-Codes nutzen. Die Folgen aus Zahlen und Zeichen machen einiges möglich.

Als Android-Nutzer darfst du dich freuen, denn dein Handy kann womöglich mehr als du denkst. Sowohl Samsung- als auch Huawei-Geräte verfügen nämlich über die Möglichkeit, via sogenannter GSM-Codes und USSD-Codes spezielle Funktionen zu nutzen. Dazu kommen weitere Zahlenkombinationen, die dir durch deinen Mobilfunkanbieter zur Verfügung gestellt werden.

Mit dem Handy unterwegs: Videos zu Tarifen, Verträgen & Netz
Mit dem Handy unterwegs: Videos zu Tarifen, Verträgen & Netz

GSM-Codes und USSD-Codes: Das steckt dahinter

Bei GSM handelt es sich um Codes des "Global System for Mobile Communication", die in allen Mobilfunknetzen gleichermaßen angewendet werden können. Das bedeutet, nicht nur Android-Nutzer, auch für iPhones gibt es GSM-Codes. Für Samsung- und Huawei-Smartphones gibt es zusätzlich aber noch gerätespezifische Zahlenkombinationen, mit denen du einzelne Funktionen ganz simpel ausführen kannst.

Unter USSD-Codes dagegen versteht man Zahlenfolgen, die einzelnen Netzanbietern wie der Deutschen Telekom, Vodafone oder O2 zugeordnet sind. USSD steht dabei für "Unstructured Supplementary Service Data". Sowohl GSM-Codes als auch USSD-Codes gibt es übrigens schon seit den ersten Anfängen des Handys.

So nutzt du die besonderen Handy-Codes

Der Vorteil von GSM-Codes und USSD-Codes liegt auf der Hand: Du kannst schnell und mit wenigen Handgriffen Handy-Einstellungen vornehmen, für die du dich sonst durch dein Menü quälen musst. Manche der Funktionen kennst du womöglich noch nicht einmal.

Um die Zahlenkombinationen nutzen zu können, brauchst du nur das Tastenfeld deines Handys. Dazu rufst du die Anruf-App auf und wechselst zum virtuellen Zahlenfeld. Zu den GSM-Codes, aber auch den USSD-Codes gehören außerdem nicht nur Ziffern, sondern die Zeichen "#" beziehungsweise "*". Diese beginnen und beenden die jeweilige Zahlenfolge.

Dabei wird ein Code entweder durch Eingabe des letzten Zeichens oder durch Betätigen des grünen Telefonhörer-Symbols aktiviert.

Die wichtigsten GSM-Codes und USSD-Codes im Überblick

Bevor du GSM-Codes oder USSD-Codes verwendest, solltest du immer genau wissen, wofür die Zahlenkombination steht und was sie bewirkt. Deshalb hier eine kurze Übersicht wichtiger und nützlicher Beispiele für allgemeine Zahlenkombis.

  • *#06#: Seriennummer/ IMEI1- und IMEI2--Nummer deines Handys anzeigen
  • *135#: deine eigene Rufnummer wird abgefragt
  • **04*alte PIN*neue PIN*neue PIN#: PIN-Nummer ändern
  • **042*alte PIN2*neue PIN2*neue PIN2#: PIN2 ändern
  • **05*alte PUK*neue PIN*neuer PIN#: Entsperrt die gesperrte PIN mit der PUK
  • #31#<Rufnummer>: Rufnummer verbergen
  • *31#<Rufnummer>: Rufnummer anzeigen
  • *30#: Rufnummer eingehender Anrufe anzeigen
  • #30#: Rufnummer eingehender Anrufe verbergen
  • *43#: Anklopfen aktivieren
  • #43#: Anklopfen deaktivieren
  • **21*<Nummer>#: Rufumleitung auf <Nummer>
  • ##21#: Rufumleitung ausschalten

Die folgenden GSM-Codes spezifisch für Samsung-Geräte ermöglichen dir, weitere Funktionen zu nutzen.

  • *#0*#: Test-Menü aufrufen
  • *#1111#: Software Version
  • *#1234#: Firmware Version
  • *#2222#: Hardware Version
  • *#0228#: detaillierter Akkustatus
  • *#8999*8376263#: zeigt Details zu Kamera, Produktcode, etc.
  • #*5376#: löscht alle SMS
  • *#0808#: öffnet USB-Einstellungen
  • *#34971539#: zeigt Kamera-Firmware an

Auch für dein Huawei-Handy gibt es GSM-Codes, die neue Funktionen freischalten.

  • *#*#0000#*#*: Anzeige von Modellnummer, Hardwareversion und IMEI-Nummer
  • *#*#6130#*#*: Testmenü inklusive Nutzungsstatistiken und Telefoninformationen
  • *#*#2846579#*#*: Servicemenü
  • *#*#1357946#*#*: Produktcode und Seriennummer

Fazit: Erweitere deine Handy mit neuen Funktionen

Mithilfe von GSM-Codes und USSD-Codes kannst du deinem Handy deutlich mehr Funktionen entlocken beziehungsweise viel schneller auf bekannte Einstellungen zugreifen. Die GSM-Codes für iPhones findest du übrigens hier. Insgesamt können dir die Zahlenkombinationen helfen, auch Funktionen zu finden, die du vielleicht gar nicht auf dem Schirm hast. Hast du zum Beispiel deine Handy-PIN vergessen und bekommst eine neue, kannst du diese ganz einfach per USSD-Code ändern.