Digital Life 

"Es ist langweilig": Elon Musk rät, dringend diese App zu löschen

Elon Musk: Verrückte und verblüffende Fun Facts zum Tech-Milliardär
Di, 03.12.2019, 15.50 Uhr

Elon Musk: Verrückte und verblüffende Fun Facts zum Tech-Milliardär

Beschreibung anzeigen
Elon Musks Meinung ist häufig rigoros. Wie auch in diesem Fall: Er rät dir mal wieder dazu, dringend eine App zu löschen. Welche das ist, kannst du dir schon denken.

Tesla- und SpaceX-Chef Elon Musk ist bekannt für seine rigorosen Äußerungen, besonders auf seinem Lieblingsmedium: Twitter. Nun hat er einmal wieder ausgeteilt – er rät dazu, Facebook zu löschen. Es ist aber nicht das übliche Bashing gegen das soziale Netzwerk. Diesmal antwortet Musk auf einen anderen Facebook-Kritiker: den berühmten Schauspieler Sasha Baron Cohen. Beide fordern User auf, die App zu löschen.

Sasha Baron Cohen & Elon Musk: Diese App solltest du löschen

Sacha Baron Cohen ist vor allem bekannt als Ali G, Borat oder Bruno. Der Schauspieler kann aber nicht nur komisch sein. Immer wieder bezieht er klar Position gegen die Mächtigen dieser Welt. So auch jetzt wieder auf Twitter: Er fordert Nutzer auf eine App zu löschen: Facebook. Und wer ist gleich beim Bashing dabei? Elon Musk natürlich.

Erst im November 2019 hatte der Borat-Darsteller Cohen Facebook öffentlich heftig kritisiert. Bereits zu jener Zeit nannte er das soziale Netzwerk "die größte Propaganda-Maschine der Geschichte". Nun fordert er auf Twitter, dass es staatlich reguliert gehöre.

"Wir würden niemals eine einzige Person die Kontrolle über das Trinkwasser von 2,5 Milliarden Menschen übergeben", schreibt Sasha Baron Cohen. Ebenso wäre es beim Thema Elektrizität. "Facebook muss staatlich reguliert werden und darf nicht von einem Imperator beherrscht werden." Passend dazu zeigt er ein Bild, das Facebook-Gründer Mark Zuckerberg als Julius Cäsar abbildet.

"Es ist langweilig"

Facebook löschen? Da ist noch ein Kritiker des Netzwerks gleich mit dabei: Elon Musk schaltet sich auf Twitter schließlich in die Diskussion ein. Er sagt den Nutzern gleich, wieso sie die App löschen sollten: "#DeleteFacebook It’s lame", also: "Löscht Facebook, es ist langweilig".

Besagter Hashtag kam im Zuge des Cambridge Analytica-Datenskandals auf. Social Media-Nutzer fordern damit andere Nutzer dazu auf, Facebook zu löschen. So nun auch Elon Musk und Sasha Baron Cohen. Auch ein "Star Wars"-Schauspieler warnte vor Facebook. Wie viele Nutzer das wirklich in die Tat umsetzen, bleibt abzuwarten. Übrigens solltest du Apps löschen, du brauchst nur diese 15.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen