Digital Life 

Schreck lass nach! So kannst du dein Android-Handy orten

Android-Handy orten: So findest du dein Smartphone wieder

Android-Handy orten: So findest du dein Smartphone wieder

Beschreibung anzeigen
Die Vorstellung sein Handy zu verlieren, treibt vielen Nutzern den Angstschweiß auf die Stirn. Ist es doch einmal passiert, kannst du dein Handy orten. Wir sagen dir, wie das geht.

Smartphones sind zu unseren täglichen Begleitern geworden. Wir nutzen sie als Kamera, als Kalender, als mobile Spielekonsole und ja, manchmal auch noch zum Telefonieren. Da wir unser Smartphone immer bei uns haben, befinden sich wohl bei den meisten Menschen viele private Information auf den Geräten. Die Vorstellung, das geliebte und teure Telefon zu verlieren, sorgt bei Vielen für Stress. Doch keine Sorge. Ist dein Smartphone gerade nicht zu finden, sagen wir dir hier, wie du dein Android-Handy orten kannst.

Es findet sich alles wieder: So kannst du dein Android-Handy orten

Klar, alleine aufgrund der privaten Daten auf den Geräten wäre es sehr ärgerlich, dein Smartphone zu verlieren. Obendrein sind moderne Handys aber auch sehr teuer, ein Verlust wäre also gleich doppelt ärgerlich. Damit es gar nicht erst soweit kommt und du dein Telefon im Ernstfall möglichst schnell wieder finden kannst, gibt es Möglichkeiten dein Android-Handy zu orten. Dafür müssen jedoch einige Voraussetzungen erfüllt sein, wie Google selbst in einem Support-Forum erklärt.

Dem Eintrag zufolge kannst du dein Android-Smartphone nur finden, sperren oder dessen Daten löschen, wenn folgende Punkte zutreffen:

  • Das Smartphone ist eingeschaltet.
  • Du bist mit einem Google-Konto angemeldet.
  • Dein Android-Handy ist über eine mobile Datenverbindung oder aber über WLAN mit dem Internet verbunden.
  • Dein Smartphone ist bei Google Play sichtbar.
  • Du hast die Standortermittlung in den Einstellungen aktiviert.
  • Du hast die Funktion "Mein Gerät finden" aktiviert.

Prüfe also, ob die Funktion "Mein Gerät finden" auf deinem Telefon überhaupt aktiviert ist. Im Idealfall solltest du das sofort tun, denn ist dein Android-Handy ersteinmal weg, ist es zu spät. Gehe wie folgt vor, um die Einstellung zu prüfen:

  • Öffne die App "Einstellungen" auf deinem Smartphone.
  • Tippe auf "Sicherheit" > "Mein Gerät" finden. Wird der Punkt "Sicherheit" nicht angezeigt, tippe auf "Sicherheit & Standort" oder "Google" > "Sicherheit".
  • Aktiviere die Funktion "Mein Gerät finden", sofern diese inaktiv ist.

Um zu überprüfen, ob deine Standortermittlung aktiviert ist, folgst du diesen einfachen Schritten:

  • Öffne die "Einstellungen" auf deinem Android-Handy.
  • Tippe auf "Standort". Sollte der Punkt "Standort" nicht angezeigt werden, tippe auf "Sicherheit & Standort" > "Standort".
  • Hier aktivierst du die Option "Standort", wenn dies noch nicht passiert ist.

Ist es zum Worst Case gekommen und du hast dein Telefon verloren, musst du nur die Suche aktivieren, um dein Android-Handy orten zu können. So gehst du vor:

  • Öffne diese Seite in deinem Browser.
  • Melde dich in deinem Google-Konto an. Existiert auf deinem verlorenen Android-Handy mehr als ein Nutzerprofil, melde dich mit dem Google-Konto an, das sich im Hauptprofil befindet.
  • Sind mehrere Geräte mit deinem Google-Konto verknüpft, wähle nun das entsprechende Gerät aus.
Google Play Protect - Find My Device

Hast du diese Schritte erledigt, wird in deinem Browser eine Karte angezeigt, auf der die ungefähre Position deines Smartphones dargestellt wird. Hast du dein Smartphone vielleicht einfach nur in deiner Wohnung verlegt? Dann kannst du über die Webseite auch einen Klingelton aktivieren. Dieser läuft dann fünf Minuten in voller Lautstärke, auch dann, wenn du das Handy vorher lautlos gestellt hattest.

Richte eine Sperre auf deinem Android-Handy ein

Konntest du dein Android-Handy nicht orten und hast Angst um deine Daten? Solltest du dein Telefon bis jetzt noch nicht mit einer Sperre versehen haben, solltest du das nun tun. Du hast auf der selben Website jetzt auch die Möglichkeit, dein Gerät zu sperren: Das Telefon wird so per PIN, Muster oder Passwort vor neugierigen Blicken geschützt.

Auch nützlich: Du kannst eine Nachricht oder Telefonnummer auf dem Sperrbildschirm deines Android-Handys einblenden lassen, damit ein potentieller Finder die Möglichkeit hat, dir das Telefon zurückzugeben.

Wenn gar nichts mehr geht: Lösche dein Handy

Hast du wirklich alles probiert und dein Android-Handy dennoch nicht orten können? Dann solltest du auf Nummer sicher gehen und dein Telefon löschen. So brauchst du keine Angst haben, dass sich Unbefugte Zutritt zu deinem Telefon verschaffen und deine persönlichen Informationen missbrauchen.

Wichtig: Entscheidest du dich für diesen drastischen Schritt, kannst du die Ortungsfunktion im Anschluss nicht mehr benutzen. Sei dir darüber im Klaren und überlege dir gut, wann du das machen solltest.

Fazit: Dein Handy muss nicht verschollen bleiben

Sein Handy zu verlieren ist gleich aus mehreren Gründen ärgerlich. Hat der erste Schreck nachgelassen, solltest du auf jeden Fall versuchen dein Android-Handy zu orten. Wir haben dir gezeigt, wie du dabei am besten vorgehen kannst.

Übrigens: Hast du auf deinem Android-Handy diese Apps installiert, lösche sie. Sie gefährden deinen Virenschutz. Die neue Betriebssystemversion Android 11 steht in den Startlöchern und du kannst mit diesen Funktionen rechnen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen