Digital Life 

Kein Zugang mehr auf deine Daten? So kannst du eine SD-Karte entschlüsseln

PlayStation: Coole Tricks & brandheiße News zu deiner Konsole
Mi, 26.06.2019, 12.34 Uhr

PlayStation: Coole Tricks & brandheiße News zu deiner Konsole

Beschreibung anzeigen
Egal, ob du versehentlich deine SD-Karte verschlüsselt hast, oder in einer Spionage-Aktion eine SD-Karte entschlüsseln möchtest, wir erklären dir, wie es geht.

Es kann schnell passieren: Du hast deine SD-Karte verschlüsselt, um deine Daten vor fremden Blicken zu schützen und jetzt kannst du nicht mehr darauf zugreifen. Weil du deine kostbaren Daten wieder zurückholen möchtest, brauchst du dringend eine Info dazu, wie du deine SD-Karte entschlüsseln kannst. Wir schaffen Abhilfe.

Handys im Alltag: Darauf solltest du achten
Handys im Alltag: Darauf solltest du achten

SD-Karte entschlüsseln: So kann's funktionieren

Besonders, wenn du auf deiner verschlüsselten SD-Karte die Dateien deines Handys gespeichert hast, ist es ärgerlich, wenn du keinen Zugriff mehr darauf hast. Es gibt allerdings Möglichkeiten, um die SD-Karte zu entschlüsseln. Drittanbieter bieten Schutzprogramme für die Verschlüsselung der Speicherkarte, aber leider geht das nicht immer gut.

Wenn du die Entschlüsselung nicht mehr mit deinem Handy durchführen kannst, musst du auf eine Datenrettungssoftware zurückgreifen. Beachte allerdings, dass die Datenherstellung auf einer verschlüsselten Speicherkarte sich etwas schwierig gestalten kann. Zunächst aber eine Anleitung für die Entschlüsselung, wenn du dich noch an das Passwort erinnern kannst.

SD-Karte mit Passwort auf dem Handy entschlüsseln

So kannst du vorgehen, wenn du das Passwort deiner verschlüsselten SD-Karte kennst:

  1. Öffne die Einstellungen auf deinem Handy.
  2. Klicke nun auf "Sicherheit und Datenschutz", "Gerätesicherheit" oder einen ähnlichen Punkt. Die Bezeichnung kann von Gerät zu Gerät variieren.
  3. Hier solltest du auf einen Punkt wie "SD-Karte entschlüsseln" tippen können.

Die SD-Karte kannst du allerdings nur auf dem Handy entschlüsseln, dessen Daten sie auch gespeichert hat. Hast du das Handy nicht mehr, kannst du versuchen, auf eine geeignete Software zuzugreifen.

Daten mit Software zurückholen

Es gibt verschiedene Programme, die sich damit beschäftigen, SD-Karten zu entschlüsseln. Die Datenrettungssoftware von EaseUS zum Beispiel ist zwar kostenpflichtig, doch du kannst sie mit einem kostenlosen Probepaket testen. Ein weitere bekannte Software ist FExplorer. Lade die Software aus dem App Store herunter, um mit der Anleitung fortzuschreiten:

  1. Schließe dein Handy an den Computer an.
  2. Starte FExplorer auf deinem Handy.
  3. Wähle den internen Speicher deines Gerätes aus und suche nach dem "mmcstore"-Ordner.
  4. Diesen musst du nun zu "mcstore.txt" umbenennen.
  5. Kopiere diese Datei auf den Computer und öffne sie mit Textdokument. Das Passwort sollte hier nun zu sehen sein.

Auch andere Softwares bieten hilfreiche Anleitungen, wenn du deine SD-Karte entschlüsseln möchtest. Im Google Play Store findest du ebenfalls gute Äquivalente.

Fazit: Die Daten auf deiner SD-Karte sind noch nicht verloren

Es gibt verschiedene Wege, um eine SD-Karte zu entschlüsseln. Kommst du über das Passwort nicht mehr an deine Dateien, dann ist es lohnenswert, eine Datenrettungssoftware zu nutzen. Diese geben Anleitungen für die Rettung deiner Bilder und Dokumente.

Deine SD-Karte ist kaputt gegangen? So rettest du deine Daten, indem du die SD-Karte repariest. Außerdem zeigen wir dir, wie du Bilder von Android auf deine SD-Karte verschiebst.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen