Digital Life 

Diese 3 innovativen Ideen für deinen Raspberry Pi machen ihn noch cooler

Raspberry Pi-Projekte: Probiere diese 3 innovativen Ideen aus
Mi, 18.03.2020, 16.32 Uhr

Raspberry Pi-Projekte: Probiere diese 3 innovativen Ideen aus

Beschreibung anzeigen
Der Einplatinencomputer Raspberry Pi ist nicht nur unter Bastlern ein Hit. Hast auch du Lust dich auszuprobieren, zeigen wir dir hier Ideen für deine Raspberry Pi-Projekte.

Beim Raspberry Pi handelt es sich um einen Einplatinencomputer der britischen Raspberry Pi Foundation. 2012 kam der erste Raspberry Pi auf den Markt, seitdem erfreut sich der Mini-Rechner wachsender Beliebtheit. Satte 22 Millionen Exemplare sind bis Ende 2018 verkauft worden. Du hast Interesse an einem Raspberry Pi, bist aber nicht ganz sicher was du damit anstellen kannst? Wir zeigen dir drei Ideen für deine kommenden Raspberry Pi-Projekte.

Raspberry Pi-Projekte

Ursprünglich entwickelt worden ist der winzige, auf nur einer Platine untergebrachte Computer, um jungen Menschen den Einstieg ins Programmieren zu erleichtern und ihnen darüber hinaus erste Kenntnisse in Sachen Computerhardware zu vermitteln. Viel Geld ausgeben musst du nicht, um deine ersten Raspberry Pi-Projekte zu starten: Je nach Modell liegen die Kosten zwischen etwa 5 bis maximal 60 Euro.

Diese Raspberry Pi-Modelle gibt es

Unter dem Namen Raspberry Pi werden drei verschiedene Bauformen vertrieben:

  • Raspberry Pi Zero: Kleinste und günstigste Plattform, nur Mini-HDMI und Micro-USB-Port
  • Raspberry Pi Modell A: Mehr Leistung als das Modell Zero, im Vergleich zu Modell B aber weniger RAM und weniger Schnittstellen.
  • Raspberry Pi Modell B: Das "Topmodell", das im Vergleich über die beste Ausstattung verfügt.

Die einzelnen Modelle unterscheiden sich dann in der Größe, der Ausstattung, dem Preis und der Leistung. Die bekannteste Version des Raspberry Pi ist wohl das Modell B. Ist also ganz allgemein von einem Raspberry Pi die Rede, ist in der Regel dieses Modell gemeint.

Du hast dich für ein Modell entschieden und möchtest nun endlich mit deinem ersten Raspberry Pi-Projekt durchstarten? Diese drei Ideen erleichtern dir den Einstieg.

#1: Mach dein Zuhause smart

Smart Home-Produkte gibt es mittlerweile wie Sand am Meer. Das Problem ist häufig jedoch, dass die Lösungen recht teuer sind. Günstiger geht das Ganze mit einem Raspberry Pi. Nutze den Mini-Computer, um Vorgänge in deiner Wohnung oder deinem Haus zu automatisieren. So kannst du etwa deine Heizung, deine Lichter oder deine Rolladen smarter machen.

Es gibt zahlreiche kostenlose Open Source-Projekte, die sich der Hausautomatisierung widmen, etwa OpenHAB oder Home Assistant. Hilfreiche Tutorials dazu findest du auf der Seite Raspberry Pi Tutorials.

#2: Baue deinen eigenen Roboter

Viele Kinder träumen davon, du kannst diesen Traum Realität werden lassen und deinen eigenen Roboter bauen. Auch das ist mit einem Raspberry Pi durchaus möglich. Laut der Seite Raspberry Tutorials ist es dann machbar, dem Roboter so einiges beizubringen. Lass ihn vordefinierte Wege abfahren oder steuere ihn selbst per Fernbedienung.

Ganz einfach ist ein solches Unterfangen nicht, die ausführlichen Anleitungen der Seite helfen dir jedoch dabei, deinem Kindheitstraum ein Stück näher zu kommen. Das komplette Tutorial findest du hier.

Life Science: Mythen und Fakten zu den wichtigsten Fragen des Alltags
Life Science: Mythen und Fakten zu den wichtigsten Fragen des Alltags

#3: Rüste deinen Fernseher mit Ambilight aus

Auch in Sachen Heimkino hat Raspberry Tutorials einige Ideen für deine Raspberry Pi-Projekte. Wie wäre es beispielsweise mit Ambilight für deinen Fernseher? Ambilight sorgt dafür, dass sich die Beleuchtung in deinem Wohnzimmer verändert und den Farben anpasst, die gerade deinen Fernsehbildschirm bestimmen. Einige Hersteller bieten die Technik direkt in ihren Geräten an, lassen sich das aber entsprechend gut bezahlen.

Günstiger geht es mit einem RGB LED-Streifen und einem Raspberry Pi. Die vollständige Anleitung findest du hier.

Starte durch mit deinen Raspberry Pi-Projekten

Dein Raspberry Pi gibt dir die Möglichkeit, dich selbst auszuprobieren. Ohne große Kosten kannst du schnell und verhältnismäßig einfach eigene Projekte umsetzen. Unsere drei Ideen sollen dir dabei helfen, deine ersten Raspberry Pi-Projekte schnell an den Start zu bekommen.

Soll es kein Raspberry Pi sein, mit dem du deine Entwicklerträume verwirklichst, schau dir diese drei Alternativen an. Du hast dich schon immer gefragt, wie man Android Apps programmieren kann? Wir haben die Antwort.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen