Digital Life

Kostenlos Dokumente verfassen: 5 Word-Alternativen für die du nicht bezahlst

Diese Word-Alternativen sind völlig kostenlos.
Diese Word-Alternativen sind völlig kostenlos.
Foto: iStock/stockfour
Du benötigst ein Programm zum Verfassen von Dokumenten, doch möchtest nicht viel Geld für ein Microsoft Office-Paket ausgeben? Wir haben 5 Word-Alternativen für dich.

Hin und wieder muss mal ein Dokument verfasst werden, auch wenn du beruflich nicht den ganzen Tag am PC bist. Dafür benötigst du ein Text-Programm, mit dem du zuverlässig schreiben und formatieren kannst. Du musst aber nicht unbedingt Geld für die Office-Version von Microsoft ausgeben. Es gibt Word-Alternativen, mit denen du auch kostenlos Dokumente erstellen kannst. Wir haben fünf für dich herausgesucht.

5 Word-Alternativen, die dich nichts kosten

Um ein halbwegs professionelles Dokument zu verfassen, musst du nicht tief ins Portemonnaie greifen. Das musst du sogar gar nicht. Es gibt genug Word-Alternativen, die kostenlos sind und mit denen du trotzdem zuverlässig arbeiten kannst. Diese fünf Programme lohnen sich .

#1 LibreOffice Writer

LibreOffice ist ähnlich wie die freie Software OpenOffice. Das Libre-Programm ist unter Kennern allerdings beliebter, weil es regelmäßiger Updates gibt. Wenn du also die Qual der Wahl zwischen den beiden Programmen hast, solltest du dich für den großen Bruder Libre entscheiden. Außerdem kannst du mit dem Programm Word-Dateien öffnen und bearbeiten. Das gesamte Paket gibt es der Programm-Webseite kostenlos zum Download.

#2 FreeOffice TextMaker

Diese Word-Alternative kommt von einem deutschen Unternehmen. Die Firma aus Nürnberg bietet neben der freien Version auch eine kostenpflichtige Version an. Doch für FreeOffice musst du dauerhaft kein Geld bezahlen. Auch den TextMaker gibt's gratis zum Download. Das Design ist sehr nutzerfreundlich und du kannst auch hier Word-Dateien verarbeiten.

#3 WriteMonkey

WriteMonkey ist besonders praktisch, wenn du gerne ungestört arbeitest. Das Programm hat einen Timer, den du stellen kannst, um deine Arbeit in einem bestimmten Zeitraum konzentriert zu erledigen. Außerdem lassen sich ablenkende Icons einfach ausblenden. Auch hier lassen sich Word-Dateien bearbeiten.

#4 Google Docs

Wenn du eine Word-Alternative ohne viel Chichi möchtest, kannst du Dokumente auch einfach in Google Docs erstellen. Das Programm beschränkt sich auf die nötigsten Funktionen, sodass es dir möglich ist, souverän Texte zu verfassen. Ein Download ist nicht nötig, da das Programm über den Browser aufgerufen wird. Du benötigst für die Nutzung lediglich ein Google-Konto.

#5 Pages

Wenn du einen Apple-PC hast, kannst du auch auf das hauseigene Office-Porgramm zurückgreifen. Denn ein Schreibprogramm ist auf deinem Mac-Computer bereits vorinstalliert. In Pages gibt es zahlreiche Funktionen für das Verfassen von Dokumenten. Viele Mac-User verzichten auf Word, da die Alternative Pages zufriedenstellend ist.

Fazit: Es klappt auch kostenlos

Möchtest du ein souveränes Text-Dokument verfassen, dann kannst du das auch mit einer kostenlosen Word-Alternative tun. Teste zunächst die Freeware und wenn du dann immernoch nicht zufrieden bist, kannst du im Notfall doch auf ein kostenpflichtiges Programm zurückgreifen. Hier zeigen wir dir, wie du PDF's in Word-Dateien umwandeln kannst. Setze der Zettelwirtschaft ein Ende: So kannst du digital unterschreiben.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen