Du vermisst bereits schmerzlichst die Amazon-Angebote des Tages so wie die billigen Blitzangebote? Keine Sorge, sie sind nicht für immer verschwunden, sondern haben lediglich einen neuen Platz bekommen, der sie etwas schwerer zu finden macht.

Amazon-Angebote: Hier findest du sie wieder

Bei den plötzlich wie vom Erdboden verschluckten Amazon-Angeboten musst du nur einen etwas anderen Weg gehen, als bisher, um sie aufzuspüren. Bislang waren sie gut erkennbar im oberen linken Teil deines Browsers platziert. Jetzt hat der Versandhaus-Riese ihnen einen neuen Platz zugeteilt und nachfolgend erklären wir dir, wo du sie nun findest.

So gelangst du auf der Website zu den Amazon-Angeboten

Willst du die Amazon-Angebote über die bereits geöffnete Website wiederfinden, befolge einfach diese Schritte:

  1. Klicke auf den Menüpunkt „Konto und Listen“.
  2. Navigiere dich zum Reiter „Meine Prime Mitgliedschaft“.
  3. Wähle „Einkaufen“ und anschließend „Greifen Sie auf Blitzangebote zu“.

Per Eingabe im Browser die Amazon-Angebote öffnen

Auf die Landingpage der Amazon-Angebote kommst du ebenfalls, wenn du eine einfache Anpassung der URL manuell vornimmst. Gebe dazu einfach „amazon.de/angebote“ in die Adresszeile deines Browsers ein.

Amazon-Angebote in der App

Willst du über die App zu den Amazon-Angeboten kommen, ist dies ebenfalls nicht schwer.

  1. Öffne das Menü oben links.
  2. Tippe auf den Menüpunkt „Prime“ und wähle „Entdecken sie ihre Prime-Vorteile“ aus.
  3. Nachfolgend dürftest du zum „Premiumzugang zu Blitzangeboten“ gelangen.

Für iPhone-Nutzer bietet sich auch der 3D Touch beziehungsweise Haptic Touch an, um unkompliziert die Amazon-Angebote aufzurufen. Halte das Symbol der App länger gedrückt und wähle unter dem dritten, sich öffnenden Menüpunkt ganz einfach „Angebote“ aus.

Verschiebung der Amazon-Angebote hat diesen Zweck

Natürlich ist der neue Platz der Amazon-Angebote vom Unternehmen bewusst gewählt worden. Im Zuge der Corona-Krise verloren viele Produkte des Versandhauses ihre Priorität, weswegen der Fokus von ihnen auch etwas weggerückt ist. Bei den täglichen und kurzzeitig verfügbaren Schnäppchen handelt es sich nämlich nicht um sogenannte wichtige Artikel und ihre Auslieferung übersteigt möglicherweise die Kapazitäten der Lieferdienste in der schwierigen Zeit.

Neben den „verschwundenen“ Amazon-Angeboten schockiert eine Neuigkeit zur Prime-Mitgliedschaft wesentlich mehr. Und auch eine andere krasse Änderung überraschte die Amazon Prime-Mitglieder jüngst.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.