Digital Life 

Den Fernseher sprachsteuern: So verbindest du Google Home mit Chromecast

Verbinde deinen Google Home mit einem Chromecast und genieße deine Macht.
Verbinde deinen Google Home mit einem Chromecast und genieße deine Macht.
Foto: iStock/skynesher
Mache dein Zuhause noch klüger und werde zum Herrscher der Technik indem du deinen Google Home mit einem Chromecast verbindest. So macht Fernsehen wieder Spaß.

Die Stimme des Smart-Speakers Google Home ertönt mittlerweile aus immer mehr Behausungen der Republik. Sie organisiert Termine, schaut nach dem Wetter oder sorgt mit der Lieblings-Musik für gute Stimmung. In vielen Haushalten erarbeitete sich der Sprachassistent somit einen festen Platz im Alltag. Was vielen Nutzern allerdings gar nicht bewusst war ist die Tatsache, dass man Google Home mit dem Chromecast verbinden kann und somit sogar den TV mit der Kraft seiner Stimme steuern kann.

Google: Die besten News & heißesten Tipps des umstrittenen Konzerns
Google: Die besten News & heißesten Tipps des umstrittenen Konzerns

Google Home mit Chromecast verbinden: Das ist der Weg zum Glück

Für viele wird ein Traum wahr. Endlich Schluss mit der verzweifelten Suche nach der Smartphone in deren Verlauf man drei mal aufstand, um anschließend zu merken, dass es sich in die Sofaritze verzogen hat. Hat man einmal Google Home mit dem Chromecast verbunden, wird man zum Technik-Gott der eigenen vier Wände. Deine Stimme ist Gesetz, zumindest für das untertänige Fernseh-Gerät.

Denn ist man der stolze Besitzer eines Google Home und eines Chromecasts hat man die Möglichkeit die beiden Geräte zusammen zu führen und somit eine Symbiose zu erschaffen, die Clownfisch und Seeanemone vor Neid erblassen lässt. Wir verraten dir, wie du vorgehen musst. Diese drei Schritte sollten dem Prozess allerdings vorangestellt sein.

1. Google Home einrichten

Bei erstmaliger Benutzung muss Google Home natürlich eingerichtet werden. Wie genau du das bewerkstelligst erfährst du hier.

2. Chromecast einrichten

Auch die Schnittstelle am Fernseher, der Chromecast, muss vorerst ein wenig menschliche Zuwendung erfahren, um in adäquat nutzen zu können. Eine genaue Anleitung, wie du deine Glotze in einen Smart-TV verwandelst findest du hier.

3. Google-Home-App installieren

Um weiter zu verfahren muss die Google-Home-App auf einem Mobilgerät deiner Wahl installiert sein. Diese ist kostenlos im Google Play Store erhältlich. Wichtig ist außerdem, dass alle Geräte, also Google Home, Chromecast und das Smartphone mit demselben WLAN verbunden sind.

Chromecast Update: So bleibst du immer auf dem neuesten Stand
Chromecast Update: So bleibst du immer auf dem neuesten Stand

Jetzt kannst du Google Home mit dem Chromecast verbinden

Sind die oben beschriebenen Voraussetzungen erfüllt, kannst du nun damit fortfahren, deinen Google Home mit dem Chromecast zu verbinden. Dafür musst du nichts weiter tun, als diesen Schritten zu folgen.

  1. Öffne die Google-Home-App auf deinem Smartphone.
  2. Tippe oben rechts auf das Geräte-Symbol. Dort sollten dein Google Home und der Chromecast zu sehen sein.
  3. Aktiviere die Sprachsteuerung des Chromecast.
  4. Gehe zurück ins Hauptmenü der App und tippe dort auf "Kontoeinstellungen".
  5. Unter "Medienkonten" kannst du nun verschiedene Dienste wie Spotify oder Netflix mit Google Home verbinden.
  6. Nun kannst du über Google Home den Chromecast per Sprachsteuerung anweisen. Dafür musst du eingangs "OK Google" sagen und anschließend deinen gewünschten Befehl. Beispielsweise: "OK Google, starte Netflix auf dem Chromecast".

Google Home mit Chromecast zu verbinden ist kein Hexenwerk

Bist du diesen Pfad bis zum Ende gefolgt wartet dort zwar kein Topf voll Gold auf dich, aber zumindest kannst du deinen Fernseher jetzt endlich mit deiner Stimme steuern. Wir finden, das ist fast genau so gut, denn Google Home und Chromecast ergänzen sich perfekt.

Wusstest du eigentlich, dass du Google Home auch auf einem Sonos-Lautsprecher nutzen kannst? Das hat es mit den Google Home-Steckdosen auf sich.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen