Digital Life 

Neues Android-Update kommt mit einer genialen Funktion

Ein neues Android-Update verspricht mehr Übersichtlichkeit.
Ein neues Android-Update verspricht mehr Übersichtlichkeit.
Foto: pexels
Ein neues Android-Update erreicht die ersten Smartphones einiger User. Mit der Neuerung kommt eine nützliche Funktion, die für mehr Übersicht sorgt. Hier erfährst du mehr.

Mit einem neuen Android-Update möchte Google eine seiner Anwendungen verbessern und so wie es scheint, ist das auch gelungen: Die ersten User berichten von einem kompakteren Design und einer neuen Funktion, die die App übersichtlicher und einfacher zu bedienen macht.

Android-Update: kompaktes Design, neue Funktion

Das Android-Update betrifft Googles Sprachassistenten. Der US-Konzern hat die Neuerung bereits beim Google Pixel 4 getestet, nun folgen alle weiteren Android-Geräte, wie 9to5goolge berichtet. Der Google Assistant überzeugt ab sofort mit einem frischen Re-Design.

Wenn du Google eine Frage stellst oder einen Befehl gibst, nimmt die Anwendung den gesamten Bildschirm in Anspruch. Das ändert sich nun durch das neue Android-Update. Nur noch etwa ein Drittel deines Displays sollen durch den Google Assistant beansprucht werden. Den restlichen Platz auf deinem Smartphone-Bildschirm kannst du für anderen Apps wie zum Beispiel deinen Musikplayer verwenden.

Frisches Re-Design bringt mehr Übersicht

Durch das Android-Update von Google bekommst du eine verbesserte Übersichtlichkeit auf dein Smartphone. Dadurch, dass nicht mehr das gesamte Display vom Google Assistant verwendet wird, kannst du nach dem Stellen deiner Frage sofort wieder zu deiner zuletzt verwendeten Anwendung zurückkehren.

Konkret handelt es sich beim dem Android-Update, welches jetzt bei den ersten Usern aufgetaucht ist, um die Beta-Version der Google-App mit der Nummer 11.15.12. In nächster Zeit wird das kompaktere Design des Google Assistant auch weitere Android-Geräte erreichen.

Ein weiteres Android-Update macht Schluss mit einer lästigen Beschränkung, die einfach nur genervt hat. Du solltest sowieso regelmäßig Updates durchführen, denn so können Sicherheitslücken im System geschlossen werden. Hier wurden zum Beispiel unglaubliche 152 Sicherheitslücken geschlossen. Und diese Apps müssen weg, denn sie gefährden die Sicherheit deines Virenschutzes.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen