Digital Life 

FritzBox-Einstellungen übertragen: So nimmst du deine Konfigurationen aufs neue Gerät mit

In wenigen Schritten kannst du deine FritzBox-Einstellungen übertragen und dir viel Zeit sparen.
In wenigen Schritten kannst du deine FritzBox-Einstellungen übertragen und dir viel Zeit sparen.
Foto: AVM GmbH
Du kannst deine FritzBox-Einstellungen übertragen, damit du bei der Installation eines neuen Geräts nicht alle Konfigurationen neu tätigen musst. So einfach geht's.

Du kannst deine persönlichen FritzBox-Einstellungen übertragen, wenn du dir eine neue FritzBox gekauft hast und die Konfigurationen der alten Box übernehmen möchtest. Das erspart eine Menge Zeit und Nerven. Hier erfährst du, wie du vorgehen kannst, um deine persönliche Konfiguration auf das neue Gerät mitzunehmen.

FritzBox-Einstellungen: Nützliche Tipps und Tricks für den Router
FritzBox-Einstellungen: Nützliche Tipps und Tricks für den Router

FritzBox-Einstellungen übertragen: Exportieren & importieren

Um deine alten FritzBox-Einstellungen zu übertragen, musst du zunächst alle persönlichen Einstellungen der alten Box exportieren, um sie dann in die neue zu importieren. Das geht sowohl für Geräte des gleichen Modelltyps, aber auch für unterschiedliche FritzBox-Modelle.

Anzeige: Hol' dir dein LAN-Kabel (7,5m) von Hama bei Media Markt.

Schritt #1: FritzBox-Einstellungen exportieren

Um deine FritzBox-Einstellungen in einer Datei zu exportieren, gehe einfach wie folgt vor:

  1. Logge dich in der Benutzeroberfläche deiner FritzBox ein. Gib dazu im Browser "http://fritz.box" oder "192.168.178.1" ein und drücke die Enter-Taste.
  2. Melde dich mit deinem Geräte-Passwort an. (Dabei handelt es sich nicht um das WLAN-Passwort.)
  3. Navigiere zu "System" und dann zu "Sicherung".
  4. Klicke auf "Einstellungen sichern" und erstelle ein Passwort für die Sicherungsdatei, mit der deine FritzBox-Einstellungen übertragen werden. Merke dir das Passwort gut.
  5. Klicke dann auf "Sichern".
  6. Bei neuen FritzBox-Modellen kann es vorkommen, dass du das Speichern noch per Telefon bestätigen musst. Nimm dazu den Hörer ab und tippe den Zahlencode ein, der dir angezeigt wird.
  7. Auch ohne Telefon ist das Speichern der Sicherungsdatei möglich: Klicke dazu auf "Ohne Telefon? Bestätigung mit Fritz!Box-Taste".
  8. Speichere nun die Export-Datei in einem Ordner deiner Wahl.

Anzeige: Hol' dir deine AVM FritzBox 7590 (Router) bei Media Markt.

Schritt #2: FritzBox-Einstellungen importieren

Nachdem du die Sicherungsdatei exportiert und gespeichert hast, gilt es nun, die Export-Datei auf dem neuen Gerät zu importieren.

Um die FritzBox-Sicherungsdatei zu importieren, gehe wie folgt vor:

  1. Logge dich erneut in die Benutzeroberfläche deiner FritzBox ein. Gib dazu im Browser "http://fritz.box" oder "192.168.178.1" ein und drücke die Enter-Taste.
  2. Gehe zum Menüpunkt "System" und dann auf "Sicherung".
  3. Wähle dann den Reiter "Wiederherstellen".
  4. Bei älteren FritzOS-Versionen hast du zwei Optionen zur Auswahl:
  • "aus dieser FritzBox oder einer FritzBox desselben Modells": Diese Option wählst du aus, wenn du deine FritzBox-Einstellungen auf die gleiche Box oder eine des gleichen Modells übertragen möchtest.
  • "aus einer Fritzbox eines anderen Modells": Diese Option wählst du aus, wenn du deine FritzBox-Einstellungen auf ein anderes FritzBox-Modell übertragen möchtest.

Nachdem du dich für eine Option entschieden hast, klicke auf "Wiederherstellen" und folge den Anweisungen. Zum Schluss wird ein Neustart der FritzBox durgeführt. Anschließend hast du deine alten Konfigurationen auf die andere Box übertragen.

Anzeige: Hol' dir deinen AVM Fritz WLAN-Repeater bei Media Markt.

Fazit: FritzBox-Einstellungen zu übertragen, spart eine Menge Zeit

In nur wenigen Schritten kannst du deine individuellen Konfigurationen auf deine neue FritzBox übertragen. Mit unserer Anleitung ist das überhaupt kein Problem. Mit einigen nützlichen Tipps und Tricks kannst du noch mehr aus deiner FritzBox herausholen. Falls du dich fragen solltest, welche eigentlich die beste FritzBox auf dem Markt ist: Hier findest du die Antwort.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen