Digital Life 

So kündigst du Babbel ohne großen Aufwand

Du hast genug Sprachen gelernst und willst Babbel kündigen? Ganz einfach geht es so.
Du hast genug Sprachen gelernst und willst Babbel kündigen? Ganz einfach geht es so.
Foto: imago images / Panthermedia
Du willst bei Babbel kündigen, weil du genug hast von deinem Abo und genug Sprachen gelernt hast? Der Anbieter von Online-Sprachkursen macht es dir besonders einfach, bei Babbel zu kündigen.

Bei Babbel kündigen ist nicht schwer. Aber es gibt doch einiges zu beachten, bevor du dich von dem Anbieter für Online-Sprachkurse trennen kannst. Denn ein Babbel-Abo abschließen ist einfach. Doch wenn du dich wieder von dem Angebot trennen willst, dann müssen Fristen beachtet werden und auch worüber du das Abo für die Website- und App-Inhalte abgeschlossen hast. Wir haben dir die wichtigsten Informationen in unserem Ratgeber zusammengetragen. So schnell und einfach klappt's.

Babbel kündigen: So klappt es schnell und einfach
Babbel kündigen: So klappt es schnell und einfach

Babbel kündigen ist einfach, aber die Kündigungsfrist ist wichtig

Grundsätzlich gilt bei einem Babbel-Abo, dass du als Kunde jederzeit kündigen kannst. Doch Babbel kündigen ist dann doch nicht so flott erledigt. Da sich das Babbel-Abo immer automatisch verlängert, musst du rechtzeitig kündigen. Es ist ratsam, die Kündigung vor der nächsten Zahlung beziehungsweise Abbuchung einzureichen, um die automatische Verlängerung aufzuhalten.

Clevere Kunden tun dies schon einige Tage im Voraus, da manchmal aufgrund von Bearbeitungszeit die Kündigung nicht rechtzeitig aktiv wurde. Im Unterschied zu anderen Verträgen dieser Art reicht es, die Kündigung online einzureichen. Um Babbel zu kündigen musst du nicht mehr auf den klassischen schriftlichen Weg ausweichen. Hierfür werden dir drei Optionen geboten:

  • Via Kontaktformular: Bist du auf der Website von Babbel.com eingeloggt, klick auf "Hilfe" und dann auf "Kontakt". Hier wird dir ein Kontaktformular angeboten, dass du mit einem formlosen Kündigungsschreiben ausfüllen kannst.
  • Via E-Mail: Schick eine kurze Mail mit deinem Kündigungswunsch an sales@de.babbel.com. Wichtig: Vergiss nicht deine persönlichen Daten und die Abonummer anzugeben, damit man dich schnell zuordnen kann.
  • Via App: Nutzt du die Babbel-App, kannst du deine Kündigung über die "Support"-Option verschicken.

Babbel kündigen im App Store

Wenn du nicht direkt bei Babbel dein Abo abgeschlossen hast, sondern über einen App Store, dann musst du auch wieder diesen Weg wählen, um Babbel zu kündigen. So machst du das als Nutzer eines iPhones oder eines Android-Handys:

Bei Apple:

  • Logg dich im App Store ein, indem du auf "Highlights" tippst und dann unten unter Apple-ID deine Daten eingibst.
  • Im Anschluss wählst du die Option "Account anzeigen" und rufst unter "Abos" > "Verwalten" dein persönliches Babbel-Abo auf.
  • Dort kannst du die automatische Verlängerung deaktivieren.

Bei Google:

  • Logg dich im Google Play Store ein.
  • Unter "Meine Apps" findest du bei den "Abonnements" auch dein existierendes Babbel-Abo.
  • Beim Antippen bekommst du auch die Option angezeigt, Babbel zu kündigen.

Du hast auch keine Lust mehr auf Vodafone? So kündigst du bei dem Mobilfunk- und Internet-Anbieter. Auch dein Deezer-Konto kannst du auf Wunsch kündigen. In fünf Schritten ist es erledigt. Noch einfacher ist ein Zattoo-Abo beendet.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen