Digital Life 

Neuer Fire TV Stick kann mehr & kostet nur 30 Euro

Der neue Amazon Fire TV Stick ist offiziell. Dieser soll deutlich besser als der Vorgänger sein.
Der neue Amazon Fire TV Stick ist offiziell. Dieser soll deutlich besser als der Vorgänger sein.
Foto: Amazon
Nun ist es offiziell: Der neue Amazon Fire TV Stick wurde präsentiert. Das Besondere ist, dass auch eine günstigere Variante mit dabei ist.

Der neue Streaming-Dongle des Versandhandel-Riesen wurde nun offiziell vorgestellt. Der frische Amazon Fire TV Stick kann sich definitiv sehen lassen und glänzt mit starken technischen Verbesserungen im Gegensatz zum Vorgänger. Ebenfalls dabei ist eine günstigere Lite-Variante des Sticks, der als Einsteigermodell gesehen wird. Zudem wurde die Fire TV-Oberfläche überarbeitet.

Fire TV Stick zurücksetzen: so geht's
Fire TV Stick zurücksetzen: so geht's

Das kann der neue Amazon Fire TV Stick

Zwei neue Streaming-Sticks hat Amazon am 24. September 2020 released. Dabei wurde ein leistungsstarkes und ein Einsteiger-Modell bekanntgegeben. Am Namen hat sich aber nichts geändert. Dieser heißt nach wie vor Amazon Fire TV Stick, ist aber im Gegensatz zur Vorgängerversion rund 50 Prozent leistungsstärker. Und das sind die genauen Details:

  • 1,7 GigaHertz Quad-Core-Prozessor
  • Schnelleres Streaming in 1080p bei 60 Bildern pro Sekunde
  • HDR-Kompatibilität
  • Unterstützung von Dolby Atmos
  • Geringerer Stromverbrauch
  • Neue Alexa-Sprachfernbedienung mit geänderter Tastenbelegung

Offensichtlich sind einige Neuerungen vorgenommen worden. Rund 40 Euro kostet der neue Amazon Fire TV Stick. Wenn du nicht so viel ausgeben möchtest, wäre die Lite-Version eine Überlegung wert.

Das ist die günstigere Variante: Amazon Fire TV Stick Lite

Eine abgespeckte Version des Amazon Fire TV Sticks ist die Lite-Variante. Sie kostet etwas weniger (circa 30 Euro) als der "normale" Stick und soll als Einstiegsmodell dienen. Dieser ist, laut Amazon, ebenfalls 50 Prozent leistungsstärker als die älteren Geräte und besitzt ebenfalls eine neuere Variante der Alexa-Sprachfernbedienung (Lite), allerdings mit wenigeren Knöpfen. Außerdem kannst du dich auf HDR-Unterstützung und Full HD-Streaming freuen.

Des Weitere bekam die Fire TV-Oberfläche ein Redesign. Damit soll die Bedienung einfacher und intuitiver werden. Das Hauptmenü befindet sich nun in der Mitte des Bildschirms und auch die neuen Browsing-Funktionen sollen das Fernsehen deutlich erleichtern.

Der neue Amazon Fire TV Stick und die Lite-Version sind jetzt offiziell erhältlich. Außerdem gibt es neue Überwachungskameras und über frische Amazon Echo-Geräte darfst du dich ebenfalls freuen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen