Digital Life 

Neuer Amazon-Service könnte revolutionär werden – die ersten User gibt es bereits

Das könnte bald auch hierzulande möglich sein: Dieser neue Amazon-Service überzeugt total.
Das könnte bald auch hierzulande möglich sein: Dieser neue Amazon-Service überzeugt total.
Foto: imago images / Future Image
Das kommt jetzt überraschend: Ein neuer Amazon-Service ist gerade dabei präsentiert zu werden. Derzeit können es aber nur Menschen in den USA nutzen.

Amazon hat jetzt offiziell bekanntgegeben, dass eine neue Plattform gelauncht wurde. Und hierbei handelt es sich nicht nur um eine kleine Spielerei. Der neue Amazon-Service wirkt revolutionär und könnte eine sehr gute Sache in Zeiten von Corona werden. Einen kleinen Wermutstropfen gibt es dennoch: das neue Angebot gilt noch vorerst in den USA. Allerdings könnte die Idee womöglich auch hierzulande viel Anklang finden.

Fire TV-Fernbedienung geht nicht? Das kannst du tun
Fire TV-Fernbedienung geht nicht? Das kannst du tun

Das ist der neue Amazon-Service

Wie Amazon auf der offiziellen Webseite bekannt gegeben hat, wurde nun ein neuer Amazon-Service eingeführt. Es handelt sich dabei, um eine sehr innovative Idee, die sich "Amazon Explore" nennt. Das Unternehmen beschreibt es wie folgt: "Amazon Explore ist ein interaktiver Livestreaming-Dienst, der dir ermöglicht, direkt von deinem Computer aus zu lernen, einzukaufen und neue Orte zu entdecken." Du kannst dabei alles von Unterrichtsstoffen über Workshops bis Reisen buchen und per Videostream verfolgen.

Das Prinzip während des Amazon-Streams ist auch recht simpel und gut ausgedacht. Es gibt einen Host, der dich durch das gebuchte Angebot führt. Während der virtuellen "Reise" ist nur dieser zu sehen. Die Audio-Option ist für beide eingeschaltet, sodass du auch Fragen stellen oder etwas kommentieren kannst.

So funktioniert der neue Amazon Service

Das Angebot hierbei ist extrem breit gefächert. Unter anderem ist möglich virtuelle Städtetrips zu buchen. Meist dauern sie 60 Minuten lang und kosten circa 80 Dollar aufwärts. Aber auch kreative Workshops und auch Shoppptingstouren sind Teil des neuen Amazon-Services.

Wie bereits erwähnt, ist der neue Amazon-Service vorerst für Kunden aus den USA vorgesehen. Falls diese ein Angebot wahrnehmen wollen, wählen sie beispielsweise einen Trip, suchen sich einen Zeitslot aus und bezahlen den Dienst. Stornierungen und Verschiebungen sind 24 Stunden im Vorraus möglich. Sollte sich Amazon Explore in den USA bewähren, ist es durchaus denkbar, dass dies auch hierzulande angeboten wird. Außerdem gibt es neue Gadgets aus dem Hause Amazon: das hier sind die neuen Fire TV Sticks und die Bezahlung soll auch nun mit der Hand möglich sein.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen