Digital Life 

Keine Macht für Google: 3 Alternativen sind jetzt auf deinem Android-Handy

Mit diesen neuen Google-Alternativen werden Android-Handys nun ausgestattet.
Mit diesen neuen Google-Alternativen werden Android-Handys nun ausgestattet.
Foto: iStock.com/Delmaine Donson
Es liegt nahe, dass die hauseigene Suchmaschine auf Android-Handys installiert wird. Doch nun müssen auch Google-Alternativen angeboten werden. Diese kannst du ab Oktober nutzen.

Android-Handys nutzen das Betriebssystem von Google. Daher nutze man auch bislang die Suchmaschine des Tech-Riesen. In Europa muss das US-Unternehmen nun aber auch Google-Alternativen anbieten. Eine beliebte Option schien dabei das Rennen zu machen. Doch wie sie zeigt, muss sie ihren Platz nun doch räumen.

Mehr Privatsphäre: Google plant Inkognito-Modus für Maps und Suche
Mehr Privatsphäre: Google plant Inkognito-Modus für Maps und Suche

Google-Alternative für Android-Handys: Das sind die Optionen

Über 73 Prozent der Smartphones in Deutschland nutzen das Android-Betriebssystem. Das OS wird von Google geliefert, sodass es kein Wunder war, dass die voreingestellte Suchmaschine auch zum Hause Google gehört. Nachdem der Konzern nun eine Strafe in Höhe von 4,3 Milliarden Euro zahlen musste und es einen Erlass des Kartellamtes 2018 gab, müssen nun auch Google-Alternativen auf Android-Handys angeboten werden.

Bist du bereits Besitzer eines Android-Handys, wirst du von dieser Änderung nur etwas mitbekommen, wenn du dein Gerät zurücksetzt. Ansonsten sind vor allem neue User von den Google-Alternativen betroffen. Um diese anderen Möglichkeiten zu bestimmen, wird von Google pro Quartal eine Auktion durchgeführt. Wer dabei tief in die Tasche greift, schafft es unter die drei Anbieter, die es als neue Google-Alternative auf die kommenden Android-Handys schaffen.

Neue Suchmaschinen ab Oktober

Ab Oktober 2020 sind es die Suchmaschinen Bing, info.com und PrivacyWall, wie Google in einem Blogpost mitteilte. Dabei sind nur Bing und PrivacyWall neu. Bing wird als Google-Alternative auch in Österreich, Italien, Spanien und England eingesetzt. Das Auktions-Konzept wird nicht von jedem Befürwortet. Der Anbieter DuckDuckGo beschwerte sich ebenfalls in einem Blogpost, dass bei diesem Konzept Anbieter vernachlässigt werden, die besonderen Wert auf die Privatsphäre der User legen.

Wenn du dir unsicher bist, ob die DuckDuckGo wirklich etwas für dich ist, dann schau dir doch mal diese drei Argumente an, die für die Google-Alternative sprechen. Spricht sie dich nicht an? Dann sind vielleicht diese Google-Alternativen etwas für dich.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen