Digital Life 

Heimlich von Google gelöscht: Auf diese Feature musst du mit Android 11 verzichten

Verrückt: Google löschte einfach eine Funktion mit Android 11, ohne es groß anzukündigen.
Verrückt: Google löschte einfach eine Funktion mit Android 11, ohne es groß anzukündigen.
Foto: iStock.com/Mixmike
Manche wird es wundern, andere nicht, doch eins ist sicher: Google hat mit Android 11 heimlich eine Funktion gelöscht.

Google machte damals ein ziemliches Theater um die Funktion, die nun ohne Weiteres mit Android 11 wieder verschwinden musste. Doch diesmal wurde dies nicht groß angekündigt, sondern einfach ausgeführt. Für dich könnte es kein großer Verlust sein.

Dateimanager für Android: 3 Apps, die mehr Ordnung schaffen
Dateimanager für Android: 3 Apps, die mehr Ordnung schaffen

Android 11 sägt Funktion ab: Google macht kurzen Prozess

Vor einigen Jahren war es noch ein aufstrebender Trend, doch heute interessiert sich kaum noch jemand dafür. Die Rede ist von Virtual Reality. Aus diesem Grund hat Google auch einfach klamm und heimlich mit Android 11 ein Feature entfernt, das vor Jahren noch groß angekündigt wurde. Daydream sollte einst die kostengünstige Alternative zu teuren VR-Headsets sein. Vier Jahre sind nun vergangen und die Funktion hat schon ausgedient.

Mit Android 11 verschwindet das mobile Betriebssystem Daydream, heißt es auf der Google Support-Seite. Doch möchtest du mehr dazu erfahren, wirst du lange suchen. Denn Google hat dies nicht weiter ausgeführt. Kompatible Android-Handys werden die Software weiter unterstützen. Allerdings wird es keine Updates mehr geben. Ansonsten wird sich das Ende dieser Funktion aber nicht weiter bemerkbar machen.

Ende der Funktion kam plötzlich

Ganz überraschend ist diese Entscheidung des Suchmaschinen-Giganten nicht. Immerhin wurde 2019 schon angekündigt, dass der Support von Daydream für die Pixel 4-Handys eingestellt wird. Dass es aber mit Android 11 ein jähes Ende finden wird, war nicht vorherzusehen. Dass es nicht einfach für VR-Daydream war, zeigte sich schon recht früh. Völlig unbrauchbar könnte dieses System dank Android 11 werden.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen