Veröffentlicht inDigital Life

Kabellos laden: iPhone 12-Tester beschweren sich über neue Funktion

Um es kabellos zu laden, das iPhone 12, wurde extra ein neuer Ladestandard von Apple entwickelt: MagSafe. Dieser macht aber mehr Probleme als Freude.

Frau schaut böse auf ihr Handy.
Der iPhone 12-Preis ist von Land zu land unterschiedlich. Foto: iStock.com/nortonrsx

Kabelloses Laden gehört mittlerweile zum Smartphone-Standrad dazu. Klar, dass Apple mit seinem neuen iPhone auch in diesem Punkt mitzieht. Eigens dafür wurde eine neue Technik namens MagSafe entwickelt. Diese soll kabelloses Laden beim iPhone 12 ermöglichen – und mehr. Und dort fangen die Probleme an.

Frau schaut böse auf ihr Handy.

Kabelloses Laden beim iPhone 12: Die Zusatzfunktionen enttäuschen

Eines der Aushängeschilder des neuen Apple-Flaggschiffes soll der neue Ladestandard MagSafe sein. Dank der magnetischen Ausrichtung des Ladepucks können bis zu 15 Watt übertragen werden. Des Weiteren soll MagSafe nicht nur kabelloses Laden beim iPhone 12 ermöglichen, sondern auch mit Zusatzfunktionen überzeugen – tut es aber nicht, wie einige Tester berichten.

Der verbaute Magnet soll laut Apple auch dazu dienen, spezielle Hüllen oder Kreditkarten-Cases am iPhone 12 zu befestigen. Der US-Konzern aus Cupertino offeriert diese sogar selbst. MagSafe soll übrigens für die komplette 12-er Reihe kommen.

Die Tester sind enttäuscht von Apple

Anscheinend halten die Magnete nicht so, wie von Apple versprochen. In den US-Medien zeigen erste Tests große Defizite. Der MagSafe-Ladepuck ließ sich zum Beispiel durch leichtes Schütteln vom iPhone 12 ablösen.

Und auch die Kreditkarten-Cases sind alles andere als stabil befestigt. Das iPhone-Leder-Wallet beispielsweise, welches eigentlich als Portemonnaie-Ersatz dienen soll, löst sich vom iPhone 12, wenn man es in eine etwas engere Hosentasche stecken möchte, wie bei Heise berichtet wird.

Beim kabellosen Laden des iPhone 12 hören die Probleme aber leider nicht auf. Ein anderes iPhone 12-Feature funktioniert nicht richtig. Und auch bei der beliebten Messenger-Anwendung WhatsApp könnte es für die User zu Problemen kommen. Aber es gibt nicht nur schlechte Nachrichten aus dem Hause Apple: Kürzlich wurde die Farbenvielfalt des neuen iPhone 12 präsentiert.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.