Mobilfunkanbieter gibt es mittlerweile sehr viele. Und stets versuchen sie ein noch besseres Angebot als die Konkurrenz zu präsentieren. Mehr Datenvolumen für einen günstigeren monatlichen Abschlag – damit sollen immer mehr Neukunden gelockt werden. Und falls du in einem teuren Vertrag bist und ein besseres Angebot findest, dann kann es sein, dass es womöglich nicht funktioniert. Der Grund dafür ist der sogenannte SIM-Lock. Im Folgenden zeigen wir dir, wie du vorgehen musst, um einen möglichen SIM-Lock zu prüfen und wie du ihn entfernen kannst.

SIM-Lock prüfen: So einfach geht es

Bevor wir darauf eingehen, wie du einen möglichen SIM-Lock prüfen kannst, sollte kurz geklärt werden, was das überhaupt ist. Im Grunde genommen handelt es sich hierbei um eine Sperre. Vereinfacht gesagt: Smartphones, die mit einem SIM-Lock versehen sind, können nur Karten eines bestimmten Providers (oder Mobilfunknetzes) nutzen. Meist kam das bei Prepaid-Handys vor. Diese wurden sehr billig angeboten, der Käufer aber war relativ lange an einen Vertrag gebunden.

Du kannst das aber auch problemlos überprüfen. Hierfür gibt es zwei Methoden. Die Erste ist dabei sehr simpel und einfach. Wenn du eine SIM-Karte eines anderen Providers haben solltest, dann lege sie in dein Smartphone ein und schaue nach, ob das Handy die Karte erkennt. Ist das nicht der Fall, dann ist dein Gerät mit einem SIM-Lock versehen. Solltest du aber keine andere Karte haben, dann probiere die nächste Methode.

So findest du die IMEI-Nummer heraus

Du kannst mithilfe der IMEI-Nummer (International Mobile Equipment Identity) herausfinden, ob dein Gerät einen SIM-Lock hat. Die 15-stellige Seriennummer ist dafür da, damit jedes Gerät weltweit eindeutig identifiziert werden kann. Auch hier gibt es zwei Wege: Entweder du gibst in das Eingabefeld deines Smartphones (gleichgültig ob iPhone oder Android-Handy) die Zeichenkombination *#06# ein. Oder du nimmst einen anderen Weg. Und das geht jeweils so:

  • Android: Einstellungen > Über das Telefon > Status > IMEI-Informationen
  • iPhone: Einstellungen > Allgemein > Info > IMEI

Nachdem du deine IMEI-Nummer herausgefunden hast, kannst du auf IMEI.info die 15-stellige Seriennummer eingeben und nach einem möglichen SIM-Lock prüfen.

Entferne den SIM-Lock

Zu sagen ist, dass das Prinzip des SIM-Locks doch veraltet ist. Bereits seit circa 2015 kommt es kaum noch vor – zumindest nicht mehr in den meisten neuen Smartphones. Dennoch kann es sein, dass ältere (oder seltener auch neuere) nach wie vor mit einem SIM-Lock versehen sind. Das Entfernen ist auch nicht ganz so einfach. Du musst auf den Ablauf deiner Mindestvertragslaufzeit warten (meist 24 Monate). Du musst hierbei deinen Provider kontaktieren. Dieser schickt dir anschließend einen Code zu, mit dem du dein Smartphone wieder entsperren kannst. Wichtig hierbei ist, dass du deine IMEI-Nummer auch mitteilst.

Fazit: Das Prüfen ist kein Problem

Wenn du herausfinden willst, ob dein Smartphone mit einem SIM-Lock versehen ist, brauchst du auf alle Fälle deine IMEI-Nummer, die du auf zwei Arten herausfinden kannst. Beide Methoden sind sehr einfach und funktionieren sehr schnell.

Einen möglich SIM-Lock zu prüfen, ist schnell getan. Doch weißt du auch, wie du dein Prepaid-Guthaben auszahlen lassen kannst? Und das musst du beachten, wenn du deine SIM-Karte zurechtschneidest.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.