Digital Life 

Android: Papierkorb leeren – trenne dich von alten Dateien

Endlich wieder mehr Speicherplatz: So kannst du bei Android den "Papierkorb" leeren.
Endlich wieder mehr Speicherplatz: So kannst du bei Android den "Papierkorb" leeren.
Foto: [Futurezone.de] via Canva.com
Um bei Android den Papierkorb zu leeren, musst du einen kleinen Trick anwenden. Wir verraten dir, wie du dich von Speicherplatzfressern trennen kannst.

Von deinem Windows-Rechner kennst du das Prinzip des Papierkorbs: Du löschst eine Datei und sie landet zunächst im Papierkorb. Sie wird also nicht endgültig gelöscht. Wirklich entfernt wird das gelöschte Objekt erst, wenn du den sogenannten Papierkorb entleerst. Bei Android-Geräten gibt es eigentlich keinen Papierkorb, wie wir ihn von Windows kennen. Erst ab Android 11 wird dir eine Papierkorb-Funktion für alle Dateien angeboten. Trotzdem kannst du auch bei älteren Versionen von Android den "Papierkorb" leeren. Wir zeigen dir, wie das geht.

Diese Adblocker für Android sagen nerviger Werbung den Kampf an
Diese Adblocker für Android sagen nerviger Werbung den Kampf an

Android: Papierkorb leeren mit Einschränkungen

Android-basierte Geräte und Systeme verfügen (noch) nicht über den von Windows bekannten Papierkorb. Wenn du zum Beispiel ein Foto auf deinem Android-Gerät löschst, ist es wirklich weg. Es sei denn, du hast es in einer Cloud abgelegt. Trotzdem kannst du auch bei Android einen Papierkorb leeren. Aber damit ist nicht wirklich ein Papierkorb gemeint, sondern das Löschen von zwischengespeicherten Daten und Datenmüll, der deinen Speicherplatz unnötig belegt.

Einen "echten" Papierkorb gibt es ab Android 11. Inhalte, die du löschst, sind für eine bestimmte Zeit abgelegt, bevor sie ganz gelöscht werden. In diesem Zeitraum hast du die Chance, die Datei wiederherzustellen.

#1 Zwischenspeicher löschen und Cache leeren

Jedes Android-Gerät hat einen Zwischenspeicher und einen Cache. Beides kannst du löschen, um Speicherplatz freizugeben.

Um den Zwischenspeicher zu löschen, gehe wie folgt vor:

  1. Öffne eine App, in der du Text eingeben kannst (zum Beispiel WhatsApp, Telegram etc.).
  2. Tippe auf das Text-Eingabefeld. Auf der rechten Seite findest du ein Zahnrad-Symbol oder drei Punkte. Tippe drauf.
  3. Dann erscheint ein neues Menü. Wähle "Zwischenablage". Sollte kein Begriff da stehen, wähle das Klemmbrett-Symbol.
  4. Nun werden dir alle Dateien angezeigt, die sich in deinem Zwischenspeicher befinden.
  5. Durch antippen und halten der entsprechenden Datei, kannst du sie aus deinem Zwischenspeicher entfernen. Drücke dazu das Mülleimer-Symbol.

Wie du deinen Android-Cache leeren kannst, erfährst du in unserer Slideshow. Wie du den Browser-Cache leerst, kannst du hier nachlesen.

#2 Android-Gerät reinigen

Wenn du Dateien von deinem Android-Gerät löschst, kann es vorkommen, dass Datei-Fragmente übrig bleiben, die deinen Speicherplatz unnötig belegen. In diesem Fall kannst du auf eine Cleaner-App zurückgreifen. Eine gute Option bietet dir "CCleaner" (4,7 von 5 Sternen). Das Programm bereinigt dein Handy oder Tablet von Datenmüll.

  1. Suche im Play Store nach "CCleaner". Lade die App runter und installiere sie.
  2. Starte danach die App und tippe auf "Analysieren".
  3. Nach der Analyse wird dir angezeigt, welcher Speicherplatz freigegeben werden kann.
  4. Wenn du nun auf "Aktivieren" tippst, wirst du durch die Bereinigung durchgeleitet.

#3 Android-Papierkorb leeren: Samsung-Fotos

Wenn du Besitzer eines Samsung-Handys bist, hast du innerhalb der Galerie-App einen Papierkorb. Um ihn zu leeren, gehe wie folgt vor:

  1. Öffne die Galerie-App auf deinem Samsung-Handy.
  2. Tippe oben rechts auf die drei Punkte.
  3. Wähle "Papierkorb".
  4. Nun werden dir deine gelöschten Fotos der letzten 30 Tage angezeigt.
  5. Wenn du nun ein Foto auswählst, hast du die Möglichkeit, durch tippen auf das Mülleimer-Symbol, das Bild endgültig zu löschen.

Fazit: Android-Papierkorb leeren geht erst so richtig mit Android 11

Wie du siehst, kannst du bei deinem Gerät von Android den Papierkorb leeren, allerdings nicht auf die praktische Art und Weise, wie du es von deinem Windows PC kennst. Diese Funktion gibt es erst mit Android 11. Was zu dem Update und der Android-Papierkorb-Funktion bisher alles bekannt ist, kannst du hier nachlesen. Bis dein Handy das Update bekommt, musst du dich allerdings mit den Alternativ-Optionen zufriedengeben.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen