An iCloud kommt man als Besitzer eines iPhones, iPads, Macs oder eines anderen Geräts von Apple nicht wirklich vorbei. Dabei handelt es sich sehr einfach gedacht um eine Art externe Festplatte, auf der du alle Dateien deiner Apple-Geräte für einen Zeitraum deiner Wahl ablegen kannst. Die Daten liegen dabei auf Apple-Servern und können somit über das Internet jederzeit und von der ganzen Welt aus abgerufen werden. Wenn du in iCloud Fotos hochladen und Videos abspeichern willst, dann ist das auch leicht gemacht. In unserem Praxisratgeber erfährst du, wie du das am besten anstellst.

iCloud Fotos hochladen: Warum das Sinn macht

Neben anderen Daten aller Art kannst du in iCloud Fotos hochladen und Videos abspeichern. Das Tolle daran, das kannst du nicht nur von einem iPad oder iPhone machen, auch vom Computer aus lassen sich diese Daten auf den Apple-Servern ablegen. Dies wird durch die automatische Synchronisierung deiner Daten über alle Endgeräte hinweg gewährleistet. So greifen alle deine Apple-Geräte stets auf denselben Datenstand zu.

Noch besser: Du musst nicht einmal selbst über ein Apple-Gerät verfügen, um die iCloud zu verwenden. Alles was du zur Synchronisierung brauchst, ist die iCloud Web-App. Hast du die Anwendung auf deinem Internet-fähigen Gerät installiert, kannst du darüber die Daten deiner Wahl synchronisieren. Besonders praktisch ist das, wenn du mal versehentlich ein Bild oder ein Video von deinem Endgerät lokal löschst. Denn hast du in die iCloud Fotos hochgeladen oder dort Videos abgelegt, kannst du sie dort schnell wiederfinden.

So kannst du iCloud Fotos jederzeit hochladen.

Die leichteste Methode, in iCloud Fotos hochzuladen, ist die Aktivierung der automatischen Synchronisierung deiner Bild-Daten.

  • Wähle hierfür die vorinstallierte Anwendung „iCloud“ auf deinem Apple-Gerät.
  • Öffne dann das Menü „Fotos“.
  • Abschließend wählst du „Laden und Originale behalten“.
  • Das lädt die Fotos in die iCloud hoch.

Du kannst in iCloud Bilder auch über die Webseite hochladen.

  • Öffne hierzu iCloud.com.
  • Melde dich mit deiner Apple-ID und deinem Passwort an.
  • Anschließend klickst du auf „iCloud“.
  • Du gelangst zur Übersicht aller Dateien in deinem Cloud-Speicher.
  • Hier kannst du für deine Fotos einen neuen Ordner erstellen.
  • Dazu klickst du auf das Ordner-Symbol mit dem Plus in der oberen Menü-Zeile.
  • Dann kannst du über das Wolken-Symbol die Bilder von deinem PC auswählen und hochladen.
  • Auch ein Video kannst du so vom Browser in die iCloud hochladen.
  • Dafür musst du „iCloud-Drive“ statt „Fotos“ wählen.
  • Die übrigen Schritte sind dieselben

Fazit: In die iCloud Fotos hochladen, das klappt einfach

Dank der vielseitigen Art, wie du in iCloud Fotos hochladen kannst, sollte dich der Vorgang nicht allzu viel Mühe kosten. Ist die Synchronisierung bei deinem iPhone oder iPad eingeschaltet, werden die vom Computer hochgeladenen Bilder auch automatisch auf deinem mobilen Endgerät erscheinen. Kein Wunder, dass Apple-Angebote so beliebt sind. Sie können sehr praktisch sein.

Du besitzt noch kein iCloud-Konto? So leicht kannst du dir iCloud einrichten. iCloud ist für dich kostenlos, aber nur bis zu einer bestimmten Datenmenge. So viel kann dich mehr iCloud-Speicherplatz kosten. Wenn du irgendwann genug von iCloud hast, kannst du deinen iCloud-Account ganz leicht löschen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.