Digital Life

Safari aktualisieren: Bring deinen Browser auf den neuesten Stand

Den Apple-Browser Safari zu aktualisieren, geht kinderleicht.
Den Apple-Browser Safari zu aktualisieren, geht kinderleicht.
Foto: Unsplash
Artikel von: Vincent Ebneth
Wie du Safari aktualisieren kannst, zeigen wir dir hier. Du erfährst, wie es für deinen Mac und für dein iPhone oder iPad funktioniert.

Updates sind wichtig. Bei so gut wie allen smarten technischen Geräten sind regelmäßige Software-Aktualisierungen unverzichtbar, um die Funktionalität zu gewährleisten. Du kannst auch den Apple-Browser Safari aktualisieren. Dafür genügen schon wenige Klicks. Wie es geht, liest du hier.

Safari aktualisieren: Bring deinen Browser auf den neuesten Stand
Safari aktualisieren: Bring deinen Browser auf den neuesten Stand

Safari aktualisieren: Immer up-to-Date bleiben

Um immer und überall Zugriff auf jegliche Webseiten zu haben, sollte dein Browser immer mit der neuesten Version laufen. Daher lohnt es sich für dich als iPhone-, iPad- oder Mac-Nutzer oder Nutzerin, regelmäßig Safari zu aktualisieren.

Das aktuelle Update für dein Apple-Gerät kannst du problemlos finden und installieren. So einfach geht's.

#1 Safari aktualisieren: Mac

Wenn du den Safari-Browser an deinem Mac aktualisieren möchtest, gehe so vor:

  1. Starte deinen Mac und öffne das Apple-Menü (oben links auf das Apfel-Symbol klicken).
  2. Öffne die "Systemeinstellungen..."
  3. Suche nach dem Zahnrad-Symbol beziehungsweise nach "Softwareupdate" und klicke drauf.
  4. In dem neuen Fenster wird nun nach verfügbaren Updates gesucht. Falls du bereits über die neueste Safari-Version verfügst, wird dir an dieser Stelle kein verfügbares Update angezeigt.
  5. Gibt es ein verfügbares Update für den Safari-Browser, wird dieses jetzt heruntergeladen. Ist der Download abgeschlossen, kannst du auf "Jetzt aktualisieren" klicken und die Installation beginnt.

#2 Safari aktualisieren: iPhone & iPad

Um den Safari-Browser an deinem iPhone oder iPad zu aktualisieren, gehe folgendermaßen vor:

  1. Nimm dein iPhone oder iPad und schließe Safari.
  2. Öffne nun den App Store.
  3. Oben rechts findest du die Kategorie "Updates". Tippe drauf.
  4. Vom App Store wird nun geprüft, welche Updates verfügbar sind. Alle verfügbaren Aktualisierungen werden dir anschließend in einer Liste angezeigt.
  5. Schaue nach, ob es ein Update für Safari gibt. Falls ja, dann tippe daneben auf den Button "Aktualisieren".
  6. Nun wird das Update heruntergeladen und installiert. Du bekommst eine Meldung angezeigt, sobald die neueste Safari-Version installiert ist.

Falls kein Update angezeigt wird, gibt es einen nützlichen Trick, der dir weiterhelfen kann. Versuche das:

  1. Öffne den App Store.
  2. Klicke auf "Updates".
  3. Über der Liste aller verfügbaren Updates, die dir nun angezeigt wird, findest du den Button "Alles aktualisieren". Tippe drauf.
  4. Starte dein iPhone oder iPad jetzt neu.
  5. Gehe anschließend wieder zum App Store und wähle erneut "Updates". Diesmal müsstest du auch ein Safari-Update finden. Falls nicht, ist die neuste Version bereits installiert.

Fazit: Es sind nur wenige Klicks bis zum Update

In nur wenigen Minuten kannst du Safari aktualisieren. Egal ob für Mac oder dein iPhone, die Aktualisierung hast du in Windeseile erledigt. Auch interessant für dich: Safari-Cookies löschen. Was in jedem Browser nervig ist, ist die Werbung. Ein Gratis-Tool schafft Abhilfe und bietet dir einen Adblocker für Safari. Mit sieben Tricks kannst du dein iPhone schneller machen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de