Digital Life

Versteckte iPhone-Einstellung: Eine kann deinen Akku ganz plötzlich leeren

Es gibt eine iPhone-Einstellung, die deinen iPhone-Akku schnell leer werden lässt.
Es gibt eine iPhone-Einstellung, die deinen iPhone-Akku schnell leer werden lässt.
Foto: [Futurezone.de] via Canva.com
Nicht jede iPhone-Einstellung hat Vorteile. Eine, vor der Apple sogar warnt, sorgt dafür, dass dein Smartphone deutlich schneller schlapp macht.

Wie jedes Handy hat auch das iPhone Einstellungen, von denen viele Nutzer noch nie gehört haben. Eine davon kann sogar dazu führen, dass dein iPhone-Akku schnell leer ist, und zwar ganz plötzlich und ohne ersichtlichen Grund. Selbst Apple warnt davor.

Versteckte iPhone-Einstellung: Behalte "ProRAW" im Auge

Mit dem iPhone 12 Pro, dem iPhone 12 Pro Max und iOS 14.3 wurde Apple-Fans auch eine neue Funktion geschenkt, mit der sie ganz besondere Aufnahmen machen können. Das Feature "Apple ProRAW" erlaubt es laut Apple-Support "Informationen des standardmäßigen RAW-Formats mit der iPhone-Bildverarbeitung (zu kombinieren) und bietet damit zusätzliche kreative Kontrolle, wenn du Anpassungen an der Belichtung, den Farben und dem Weißabgleich vornimmst". Die iPhone-Enstellung "ProRAW" hat dabei allerdings auch den Nachteil, dass sie deinen iPhone-Akku schnell leer laufen lässt.

Der Grund ist einfach: Apple ProRAW enthalten deutlich mehr Informationen zu den aufgenommenen Bildern. Anders als bei den bekannten Formaten JPEG und TIFF entstehen in diesem Fall weitaus größere Dateien, die entsprechend viel Speicher und auch Leistung benötigen. Dass der iPhone-Akku schnell leer ist, wenn du viele solcher Aufnahmen machst, wundert also nicht.

So schaltest du die gefräßige iPhone-Einstellung aus

Zum Vergleich: Hast du ein iPhone 12 Pro mit 128 Gigabyte (GB), könntest du damit hunderte JPEG-Fotos pro GB auf deinem Handy speichern. Im Fall von RAW-Dateien reicht der selbe Platz aber nur noch für unter 50 Stück pro GB. Dazu kommt, dass du mit Fotos im Rohformat nicht viel machen kannst. Aufgrund ihrer Größe lassen sie sich nicht eben über WhatsApp oder andere soziale Medien teilen. Nicht zu vergessen, dass sie den iPhone-Akku besonders schnell leeren können.

Dass du die iPhone-Einstellung besser nur dann gezielt aktivierst, wenn du sie brauchst, sieht auch Apple so. Nicht ohne Grund wird explizit in den Kamera-Einstellungen darauf hingewiesen, dass jede Datei 25 Megabyte groß ist.

iPhone-Einstellung für Apple ProRAW ändern

  • Einstellungen > Kamera > Formate > aktiviere/deaktiviere Apple ProRAW

Das Feature wird, bis auf den Porträt-Modus, von allen Kameras des iPhone 12 Pro und 12 Pro Max unterstützt. Dazu zählt auch die Frontkamera. Hast du noch kein iPhones 12, schau auf das aktuelle Angebot. Zusammen mit deinen Apple AirPods ist dein iPhone außerdem zu einem Hack fähig, der viele zum Staunen bringt.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen