Digital Life 

Windows 10 personalisieren: Bringe mehr Charakter auf deinen PC

So langweilig muss das Betriebssystem von Microsoft nicht aussehen. Du kannst Windows 10 personalisieren, und zwar ganz leicht.
So langweilig muss das Betriebssystem von Microsoft nicht aussehen. Du kannst Windows 10 personalisieren, und zwar ganz leicht.
Foto: [Futurezone.de] via Canva.com
Du möchtest dein Windows 10 personalisieren. Denn es soll nicht so aussehen wie auf allen anderen Rechnern. Doch welche Möglichkeiten hast du, dich selbst ins Design einzubringen. Wir erklären es.

Windows 10 sieht beim ersten Hochfahren toll aus. Doch irgendwann bist du es leid, bei der Arbeit die ewig gleichen Schriften, Symbole und Farben zu sehen? Glücklicherweise kannst du dein Windows 10 personalisieren und deine ganz eigene Note in das Design einbringen. Wir zeigen dir, wie du deine Arbeitsoberfläche nach deinen ganz individuellen Bedürfnissen anpassen kannst.

Windows auf Mac installieren: Eine einfache Lösung gibt es dafür
Windows auf Mac installieren: Eine einfache Lösung gibt es dafür

Windows 10 personalisieren: Viele Optionen für mehr Profil

Kommst du im Alltag an vielen Rechnern vorbei, auf denen Windows 10 läuft, merkst du schnell, dass Microsofts beliebtes Betriebssystem überall immer gleich aussieht. Aber das muss nicht sein, du kannst Windows 10 personalisieren. Die Hersteller haben viele Anpassungsmöglichkeiten verbaut, mit denen du deine Persönlichkeit in die Gestaltung des Arbeitsdesktops einbringen kannst. Das Beste daran: Die Anpassungen sind keine einmalige Sache. Du kannst sie immer wieder ändern und wieder zum Grundzustand zurücksetzen.

Die hier vorgeschlagenen Änderungen zur Personalisierung von Windows 10 betreffen in erster Linie die optischen Details des Betriebssystems. Hier sind die besten Tipps, um Windows 10 zu personalisieren:

Wechsle die Farben

Um einzelne Elemente auf dem Bildschirm, also vor allem Fenster und Menüpunkte, voneinander abzuheben, nutzt Windows 10 Akzentfarben, die du nach belieben wechseln kannst. Drück hierfür die Tasten "Windows" und "i" gleichzeitig und wechsle dann zu "Personalisierung" > "Farben". Hier kannst du auch die Farben für die Taskleiste, das Startmenü und den App-Hintergrund festlegen.

Werde alte Symbole los

Du kannst die ewig selbe gelbe Akte für alle Windows-Ordner nicht mehr sehen? Dann tausch das Symbol einfach aus mit einem beliebigen deiner Wahl. Hierfür musst du das Icon mit der rechten Maustaste anklicken. Im Kontextmenü gehst du dann auf "Eigenschaften" > "Anpassen" > "Ordnersymbole" > "Anderes Symbol". Dort wählst du ein anderes Symbol und gehst auf OK.

Hör dir mal was anderes an

Windows 10 steckt voller Töne, die beim Arbeiten erklingen. Diese kannst du auch personalisieren, indem du in den "Einstellungen" unter "Personalisierung" auf "Design" gehst. Da kannst du die "Sounds" für bestimmte Windows-Ereignisse festlegen; etwa welcher Warnton erklingt, wenn das Akku leer ist oder wenn du eine Benachrichtigung über eine neue Mail erhältst.

Lass deine Maus neu erstrahlen

Auch das Aussehen deines Mauszeigers kannst du anpassen. Hierfür gehst du ebenfalls in den "Einstellungen" unter "Personalisierung" auf "Design" und wählst den Mauszeiger. Hier empfiehlt sich auch die Nutzung von kostenlosen Designs, die du dir aus dem Windows Store herunterladen kannst. Damit passt du deine Maus optisch optimal an.

Ändere deinen Hintergrund

Auch das Hintergrundbild von Windows 10 kannst du austauschen. Du kannst hierfür aus einer vorhandenen Kollektion wählen oder ein eigenes Foto verwenden. Gehe hierzu in die "Einstellungen", dann auf "Personalisierung" und schließlich auf "Hintergrund". Optional kannst du auch mehrere Bilder in einer Diashow durchlaufen lassen. Je nachdem ob du die Abwechslung liebst oder keine Ablenkungen bei der Arbeit willst.

Fazit dazu, Windows 10 zu personalisieren: Es gibt viele Optionen

Diese Tipps, um Windows 10 zu personalisieren, sind tatsächlich nur die Spitze des Eisbergs an Möglichkeiten, die dir zur Verfügung stehen. Je länger du dich in dem Bereich "Personalisierung" auf Windows 10 aufhältst, desto mehr Ideen werden dir einfallen, um dich selbst optimal in die Gestaltung deiner Arbeitsoberfläche einzubringen.

Zur Personalisierung von Windows 10 gehört es auch, die nervigen Benachrichtungen auf Windows 10 abzustellen. Es gibt zudem noch einen tollen Weg, um dein Windows 10 schneller zu machen.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Beschreibung anzeigen