Digital Life

Alexa umbenennen: Dein Echo kann auch auf andere Namen reagieren

Möchtest du Alexa umbenennen, erwarten dich einige Einschränkungen. Doch es funktioniert.
Möchtest du Alexa umbenennen, erwarten dich einige Einschränkungen. Doch es funktioniert.
Foto: Grumpy Cow Studios/maurusone Getty Images/marinaiushchenko/m.kucova. [M] via Canva.com
Du hast es Satt, deinen Echo beim Namen Alexa zu nennen? Dann ändere das Aktivierungswort für dein Amazon-Gerät. Wir zeigen dir, wie du Alexa umbenennen kannst.

Alexa, Alexa, Alexa: Irgendwann geht einem der Name echt auf den Geist. Blöd ist es auch, wenn in deinem Hausalt tatsächlich ein Mitglied den Namen Alexa trägt. Um dem Alltagstrott oder der Verwechslung ein Ende zu setzen, kannst du Alexa umbenennen. Es handelt sich hierbei um ein einfaches Prozedere, das in den Einstellungen innerhalb deiner Alexa-App durchgeführt werden kann. Es wird an der Zeit, der Monotonie ein Ende zu setzen. Spoiler-Alert: Du kannst deinen Echo wahrscheinlich nicht nach deinem Lieblingsnamen benennen.

Noch smarter streamen: So kannst du Alexa mit deinem TV verbinden
Noch smarter streamen: So kannst du Alexa mit deinem TV verbinden

Alexa umbenennen: Diese Namen kannst du dem Echo geben

Dieter, Hans-Joseph, Brigitte und Sabine: All diese Namen kannst du deinem Amazon Echo nicht geben. Auch Butler oder James sind nicht im Namenkontingent von Amazon abgespeichert. Um Alexa umbenennen zu können. stehen dir die Aktivierungswörter: Amazon, Computer und Echo zur Verfügung. Das Repertoire ist damit also ziemlich eingeschränkt und das findest nicht nur du schade, sondern auch andere Mitglieder aus der Amazon-Community. Eigene Namen für den Echo zu verwenden, gehört zu den Träumen vieler Nutzer. Ein Echo-User hat in den Produktrezensionen vorgeschlagen, den Namen J.A.R.V.I.S, nach einer fiktiven künstlichen Intelligenz aus dem Marvel-Universe, in die Umbenennungsoptionen einzubeziehen.

Leider beschränken sich deine Wahloptionen weiterhin auf Amazon, Computer und Echo. Echo ist immerhin ein Charakter aus der griechischen Mythologie. Vielleicht ist die Umbenennung in die drei Alternativen ein erster Schritt im Kampf gegen den Alltagstrott.

App öffnen und Alexa umbenennen

Möchtest du Alexa umbenennen, nimmst du dir im ersten Schritt dein mobiles Endgerät mit installierter Alexa-App zur Hand:

  1. Öffne nun die Alexa-App und tippe auf das Drei-Striche-Symbol.
  2. Tippe nun auf die Option "Einstellungen".
  3. Im nächsten Schritt tippst du auf "Geräteeinstellungen".
  4. Wähle nun dein Echo-Gerät aus.
  5. Unter "Aktivierungswort" kannst du Alexa umbenennen.

Wenn du dich für ein neues Aktivierungswort entschieden hast, aktualisiert sich dein Amazon Echo und passt sich an seinen neuen Namen an. Dies kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Damit du niemals auf deinen akustischen Begleiter verzichten musst, kannst du deinen Home-Assistenten weiterhin mit seinem ursprünglichen Namen ansprechen. Ist die Aktualisierung abgeschlossen, informiert "Alexa", "Amazon", "Computer" oder auch "Echo" dich über den fertigen Vorgang.

Fazit: Alexa umbenennen funktioniert nur eingeschränkt

Es wäre schon enorm ulkig, wenn jeder Alexa umbenennen kann, wie er möchte. Das geht leider nicht, aber ein Wechsel des Aktivierungsworts kann bereits deutlich Schwung in deinen Alltag bringen. Du möchtest deinen Amazon Echo generell mal auf deine Bedürfnisse anpassen? So kannst du Alexa einrichten, um die wichtigsten Funktionen zu nutzen. Welche Geräte du tatsächlich mit Alexa koppeln kannst, verraten wir dir hier.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen