Veröffentlicht inDigital Life

Chromecast ohne WLAN nutzen: Das musst du dafür tun

Du kannst dein Chromecast auch ohne WLAN nutzen. Damit das funktioniert, musst du einen Gastmodus einstellen. Hier erfährst du, wie du vorgehen musst.

Ein schwarzer Chromecast-Key
So kannst du Chromecast ohne WLAN nutzen. Foto: pixabay

Der erste Chromecast aus dem Hause Google erschien 2013 und war zu diesem Zeitpunkt ein optimaler Streaming-Adapter, der beispielsweise das Spiegeln von einem Handy auf den Fernseher problemlos ermöglichte. Eine wichtige Voraussetzung dabei war, dass du eine stabile Internetverbindung hast. Allerdings ist es auch möglich, den Chromecast ohne WLAN zu nutzen, wenn auch nur bedingt. Wie das klappt, sagen wir dir im Folgenden.

Chromecast ohne WLAN: So kannst du den Dongle einrichten

Es sei vorneweg gesagt, dass dein Chromecast grundsätzlich eine stabile Internet- beziehungsweise WLAN-Verbindung braucht. Das heißt, damit du dein Chromecast ohne WLAN nutzen kannst, brauchst du eine WLAN-Verbindung. Das klingt jetzt wohl verwirrend und kompliziert, dennoch können wir dich beruhigen: So seltsam es klingt, so einfach ist es den sogenannten Gastmodus einzurichten, damit andere Smartphone-Besitzer „ohne Internerzugang“ casten können.

Um den Gastmodus nutzen zu können, musst du diesen zuallererst einrichten. Das funktioniert grundsätzlich relativ schnell und ist im Handumdrehen gemacht:

  1. Öffne zuerst die Google Home-App und tippe dann auf dein Gerät.
  2. Nun musst du in die Einstellungen (in der Regel ein Zahnrad-Symbol).
  3. Anschließend klickst du auf „Geräteeinstellungen“ und dann auf den Punkt „Gastmodus“.
  4. Hier musst du dann abschließend den Regler aktivieren.

Hast du diese Schritte befolgt, hast du den Gastmodus für dein Chromecast aktiviert.

So streamen andere über deinen Chromecast

Ist der Gastmodus deines Chromecasts aktiviert, können sich auch schon andere Nutzer damit verbinden – und das ohne sich mit deinem WLAN verbunden zu haben. Damit das Streamen von anderen Handys funktioniert, müssen diese Schritte befolgt werden:

  1. Öffne beispielsweise YouTube oder eine x-beliebige App, die Chromecast unterstützt.
  2. Anschließend klickst du auf das Cast-Symbol (kleiner Monitor mit dem WiFi-Zeichen).
  3. Tippe nun auf „Gerät in der Nähe“ und befolge die Aufforderungen, die dir angezeigt werden.
  4. Nun müsste die Nutzung von Chromecast ohne WLAN funktionieren. Sollte es doch nicht verbunden werden, musst du eine vierstellige PIN eingeben.

Wirst du nach einer PIN gefragt, kannst du diese in den Einstellungen finden. Hierfür musst du die obigen Schritte der Einrichtung befolgen. Im Punkt „Gastmodus“ steht dann unter „An“ die vierstellige PIN.

Fazit: Streamen ohne WLAN nur im Gastmodus

Willst du dein Chromecast ohne WLAN nutzen, dann ist das leider nur bedingt möglich. Der Gastgeber muss zwingend mit den WLAN verbunden sein, damit andere im Gastmodus ohne Internetverbindung über den Chromecast streamen können. Zudem haben wir doch weitere hilfreiche Tipps: Falls du noch untentschlossen bist, dann haben wir dir den Fire TV vs. Chromcast-Vergleich. Und so kannst du dein Chromecast zurücksetzen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.