Veröffentlicht inDigital Life

Huawei P30-Sperrbildschirm ändern: In fünf Schritten erledigt

Hast du seit dem Kauf deines Smartphones immer denselben generischen Sperrbildschirm, dann wird das auf Dauer doch langweilig. So flink kannst du den Huawei P30-Sperrbildschirm sofort ändern.

Das Huawei P30 Pro mit buntem Hintergrund.
Sieht dein Sperrbildschirm nicht so toll aus wie auf deinem Bild, dann machst du was falsch. Dabei ist es so leicht, den Huawei P30-Sperrbildschirm zu ändern. Foto: iStock.com/NguyenDucQuang

Das Android-Smartphone Huawei P30 gilt unter Handy-Experten als echtes High-End-Gerät. Von der Performance und Akkulaufzeit her ist das Gerät ebenso eindrucksvoll wie das OLED-Display mit seinen kräftigen Farben und Kontrasten. Besonderes Lob gibt es für die vielseitig einsetzbare Handykamera. Bei all den Vorteilen, die du seit dem Kauf des feinen Geräts ausprobieren wolltest, kann es sein, dass du vergessen hast, die Hintergrundbilder auszutauschen. Schließlich soll jeder sehen, dass es dein Handy ist. Hierfür solltest du deinen Huawei P30-Sperrbildschirm ändern.

Huawei P30-Sperrbildschirm ändern: Schnell und einfach

Um den Huawei P30-Sperrbildschirm zu ändern, musst du ein Bild aus den vorgefertigten Designs deines Android-Handys, aus deinen Fotos oder aber aus dem Internet wählen. Dieses Bild kannst du dann als Hintergrundbild für deinen Sperrbildschirm auswählen. Dabei solltest du beachten, dass der Sperrbildschirm eines von zwei Hintergrundbildern enthält, die du anpassen kannst. Sie müssen auch nicht dieselben sein. Zum einen kannst du das Motiv des Sperrbildschirms anpassen, aber auch jenes für den Startbildschirm, auf dem sich deine Apps befinden. Hierfür musst du in dasselbe Menü gehen:

  1. Öffne die Einstellungen auf deinem Huawei P30.
  2. Wechsle im Menü zu „Startbildschirm & Hintergrund“.
  3. Tippe auf „Hintergrund“.
  4. Es werden dir hier einige verfügbaren Motive angezeigt. Tippe oben links auf „Galerie“, damit du ein auf deinem Handy gespeichertes Bild wählen kannst.
  5. Tippe schließlich auf „Startbildschirm“, „Sperrbildschirm“ oder „Beides“. Das übernimmt die Einstellung für einen der Hintergründe oder für beide, je nachdem wofür du dich entscheidest.

Spare dir Zeit mit diesem Automatismus

Wenn du kein Fan davon bist, den Huawei P30-Sperrbildschirm immer wieder zu ändern, kannst du auch einstellen, dass das Smartphone in regelmäßigen Intervallen die Hintergrundbilder austauscht. Diese Änderung machst du auch im Menü „Hintergrund“. Am besten legst du hierfür einen thematisch stimmigen Ordner aus Bildern deiner Wahl zusammen und wählst ihn als Quelle für deine ganz persönliche Diashow aus.

Fazit: Huawei P30-Sperrbildschirm ändern, keine Änderung für die Ewigkeit.

Du kannst deinen Huawei P30-Sperrbildschirm ändern, so oft du magst. Denn anders als bei anderen Einstellungen auf deinem Handy, kannst du diese Anpassung so oft ändern wie du willst. Dafür befolgst du einfach alle Schritte aus unserer Anleitung erneut.

Das Smartphone Huawei P30 Pro aus derselben Modellserie lohnt sich auch aus diesen Gründen für die Nutzer. Ein besonderes Update für Huawei P30 Lite sollte schnell installiert werden.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.