Es kann hin und wieder vorkommen, dass du für eine Weile nicht anwesend bist und dementsprechend keine Mails beantworten kannst. Glücklicherweise kannst du das aber bei Outlook einstellen, dass sie entweder an eine andere Mail gesendet oder mit einem Vermerk beantwortet werden. Im Folgenden wollen wir dir deshalb zeigen, wie du bei Windows, Mac und in der Web-Version bei Outlook eine Weiterleitung einrichten kannst.

Outlook: So kannst du eine Weiterleitung einrichten

Du bist nicht gerade an deinem Arbeitsplatz, weil du im Urlaub bist oder von Zuhause arbeitest, musst aber an deine Office-Mails gelangen? Das ist grundsätzlich kein Problem, weil du bei Outlook eine Weiterleitung einrichten kannst. Wie das bei den einzelnen Betriebssystemen beziehungsweise in der Web-Version funktioniert, erfährst du jetzt.

#1 Windows

Bist du ein Windows-Nutzer, dann hast du womöglich auch die Anwendung Outlook eingerichtet. Damit deine Mails weitergeleitet werden, musst du folgendermaßen vorgehen:

  1. Öffne Outlook und klicke dann zuerst auf „Start“ oben in der Leiste.
  2. Im nächsten Schritt musst du auf „Regeln“ klicken und anschließend auf „Regeln und Benachrichtigungen verwalten…“.
  3. Ein neues Fenster erscheint. Wähle hier „Neue Regel…“ aus.
  4. Etwas weiter unten findest du „Regel auf von mir empfangene Nachrichten anwenden“. Klicke darauf.
  5. Nun kannst du im Regel-Assistant bestimmen, welche Mails weitergeleitet werden sollen. Wähle „Weiter“ aus, wenn du mit deiner Auswahl fertig bist.
  6. Damit die Mails zielgerecht weitergeleitet werden, musst du das Häckchen bei „diese an einer Person/öffentlichen Gruppe weiterleiten“ markieren. Drücke dann auf „Weiter“.
  7. Danach gibst du im Feld unten die Empfänger-Adresse ein und bestätigst dies mit „OK“.
  8. Anschließen klickst du wieder auf „Weiter“ und entscheidest, welche Mails von der Weiterleitung ausgeschlossen werden sollen. Drücke wieder auf „Weiter“.
  9. Trage noch einen Regelnamen ein, markiere das Feld „Diese Regel aktivieren“ und klicke abschließend auf „Fertig stellen“.

#2 Mac

Auch Mac-User können bei Outlook eine Weiterleitung einrichten. Dieses Vorhaben ist nicht schwer und funktioniert so:

  1. Öffne Outlook und wähle „Start“ in der oberen Leiste aus.
  2. Klicke auf das Symbol mit dem Brief und den zwei Pfeilen und wähle „Regel bearbeiten …“ aus.
  3. Im neusten Fenster klickst du auf das Plus-Zeichen unten.
  4. Danach kannst du alle Einstellungen vornehmen und anpassen, an welche Mail-Adresse weitergeleitet werden soll. Bestätigen deine Auswahl mit „OK“.

#3 Web beziehungsweise Browser

Nutzt du Outlook ausschließlich im Browser, dann ist auch das kein großes Problem. Diese Schritte musst du befolgen, um bei Outlook eine Weiterleitung einzurichten:

  1. Logge dich zunächst auf der Webseite gegebenenfalls ein.
  2. Danach gehst du auf „E-Mail“ und dann auf das Zahnrad-Symbol („Einstellungen“).
  3. Anschließend musst du zunächst auf „Automatische Verarbeitung“, um auf den Unterpunkt „Posteingangs- und Aufräumregeln“ zu gelangen.
  4. Nun klickst du das Plus-Symbol an und passt dann alles individuell an.
  5. Drücke, wenn du fertig bist, einfach auf „OK“ und deine Outlook-Weiterleitung ist eingerichtet.

Fazit: Funktioniert relativ einfach

Wie du sehen konntest, ist es sowohl für Windows- beziehungsweise Mac-User als auch Web-Nutzer kein Problem, wenn man bei Outlook eine Weiterleitung einrichten wollen. Hast du aber hin und wieder Probleme mit dem Mail-Programm, dann ist das ärgerlich. Wir sagen dir, was du tun kannst, wenn Outlook nicht mehr funktioniert. Und möchtest du es nicht mehr nutzen, kannst du so dein Outlook-Konto entfernen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.