Unter Windows 10 kannst du interne Laufwerke, externe Festplatten oder auch USB-Sticks mit einem Passwort verschlüsseln. Dieses wird dann jedes Mal abgefragt, wenn du auf das Speichermedium zugreifen möchtest. Möchtest du diese Sicherheitssperre wieder rückgängig machen, dann kannst du den BitLocker deaktivieren und das geht ganz einfach.

BitLocker deaktivieren: Passwortschutz rückgängig machen

Wenn du Windows 10-User in der Pro- oder Enterprise-Version bist, stehen dir eine Menge nützlicher Funktionen zur Verfügung. Dazu zählt auch der BitLocker. Mit ihm kannst du deine Dateien durch ein Passwort schützen. Es ist aber auch kein Problem, den BitLocker zu deaktivieren oder anzupassen, indem zu zum Beispiel ein neues Passwort setzt.

Bei jedem Zugriff auf das entsprechende Speichermedium, das du via BitLocker geschützt hast, wird das vorher festgelegte Passwort abgefragt. Ist dir der Aufwand doch irgendwann zu groß, dann solltest du den BitLocker wieder deaktivieren, denn dann kannst du wieder ohne Passwortschutz auf deine Laufwerke zugreifen.

So kannst du den BitLocker deaktivieren

Wenn du dich dazu entschieden hast, die Verschlüsselung deiner Speichermedien rückgängig zu machen, dann musst du den BitLocker deaktivieren. Gehe dafür wie folgt vor:

  1. Starte die Systemsteuerung, indem du zum Beispiel „Systemsteuerung“ in das Suchfeld in der Taskleiste eintippst und die entsprechende App öffnest.
  2. Suche in dem Menü-Fenster nach der Kategorie „System und Sicherheit“ und wähle sie aus.
  3. Klicke als nächstes auf „BitLocker-Laufwerkverschlüsselung“.
  4. Nun siehst du deine verschlüsselten Laufwerke. Suche nach dem Laufwerk, bei dem du die Verschlüsselung beenden willst und klicke auf „BitLocker ausschalten“.
  5. Gegebenfalls musst du das festgelegte Passwort eingeben.

In der BitLocker-Verwaltung kannst du übrigens auch das Passwort ändern oder eines für andere Speichermedien festlegen.

Fazit: In wenigen Schritten erledigt

Du kannst in Windeseile die Festplatten-Verschlüsselung BitLocker deaktivieren. Alles was du dafür tun musst, ist den Weg über die Systemsteuerung zu gehen und die Funktion zu beenden. Besitzt du keine administrativen Rechte auf deinem PC, wende dich an den Administrator.

Den Bitlocker deaktivieren, anpassen und verändern kannst du nur unter Windows 10 in der Enterprise- und Pro-Version. Wenn du wissen möchtest, ob Windows Home oder Pro besser zu dir passt, dann schau dir unseren Vergleich der beiden Systeme an. Du kannst diverse Einstellungen an deinem Rechner vornehmen, um ihn besser an deine Bedürfnisse anzupassen. Du kannst aber auch das Design unter Windows 10 personalisieren, um Farben, Symbole und mehr zu verändern. Wie du zum Beispiel den Windows-Darkmode aktivieren kannst, zeigen wir dir.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.