Digital Life

Windows 10-Schnellstart deaktivieren: Das ist nicht kompliziert

So kannst du den Windows 10-Schnellstart deaktivieren.
So kannst du den Windows 10-Schnellstart deaktivieren.
Foto: mimagephotography/Microsoft [M] Futurezone via Canva.com
Wer bei Windows 10 den Schnellstart deaktivieren will, kann das grundsätzlich ganz einfach machen. Hier erfährst du, wie es funktioniert.

Wer ein Windows 10-Gerät hat, weiß ,wie schnell dieses hochfahren kann. Durch die Funktion des Schnellstarts ist dein PC oder Laptop in der Lage, noch zügiger hochzufahren. Allerdings gibt es auch einige Nachteile, weshalb du bei Windows 10 den Schnellstart auch deaktivieren solltest. Nachfolgend erklären wir dir, was du dafür tun musst und weshalb es in manchen Fällen Sinn machen kann.

5 wichtige Schritte nach der Windows-Installation
5 wichtige Schritte nach der Windows-Installation

Windows 10-Schnellstart deaktivieren: Aus diesen Gründen macht es Sinn

Falls du dich fragst, was ein Windows 10-Schnellstart ist, dann ist das grundsätzlich nichts Kompliziertes. Es handelt sich dabei um das schnellere Booten beziehungsweise Hochfahren eines Computers oder Laptops. Durch den Schnellstart wird aber das Gerät nicht "richtig" gebootet, sondern die zuvor gespeicherte Datei, die beim Herunterfahren in eine Art "Ruhezustand" versetzt wurde, wird dann wieder beim Hochfahren geladen. Das klingt eigentlich nicht schlecht, doch es kann auch hin und wieder zu Fehlern führen. Deshalb ist es meist sinnvoll, den Windows 10-Schnellstart zu deaktivieren.

Beispielsweise kann es vorkommen, dass durch den Schnellstart das richtige Herunterfahren nicht mehr optimal funktioniert oder dass sämtliche USB-Anschlüsse nicht mehr reagieren. Aber auch andere ärgerliche Probleme könnten auftreten. Aus diesem Grund solltest du den Windows 10-Schnellstart deaktivieren.

So musst du vorgehen, um den Schnellstart zu deaktivieren

Wie bereits erwähnt, ist es sehr praktisch, wenn dein PC oder Laptop schnell startet. Doch wenn vermehrt Fehler auftreten, solltest du unbedingt den Windows 10-Schnellstart deaktivieren. Und das funktioniert wie folgt:

  1. Gehe in die Systemsteuerung deines Windows 10-Geräts.
  2. Anschließend wählst du "System und Sicherheit" aus.
  3. Im nächsten Schritt klickst du auf "Energieoptionen".
  4. Nun musst du links in der Spalte auf "Auswählen, was beim Drücken von Netzschaltern geschehen soll".
  5. Hier findest du den Punkt "Einige Einstellungen sind momentan nicht verfügbar". Klicke darauf.
  6. Danach siehst du unten die Option "Schnellstart aktivieren (empfohlen)".
  7. Entferne hier das Häckchen und bestätige den Vorgang mit "Änderungen speichern".

Fazit: Deaktivierung kein großes Problem

Wie du sehen konntest, ist es überhaupt nicht schwierig, wen du bei Windows 10 den Schnellstart deaktivieren willst. Über die Systemsteuerung kannst du das in nur wenigen Klicks machen. Das ist dann besonders sinnvoll, wenn du unnötige beziehungsweise nervige Probleme vermeiden willst. Außerdem haben wir für dich weitere Tipps rund um dieses Thema: Wenn das Zurücksetzen von Windows 10 nicht geht, dann kannst du diese Tricks anwenden. So kannst du unter anderem die Windows 10-Lizenz übertragen. Und wenn du dir noch unschlüssig bist, ob Windows 10 Home oder Pro besser zu dir passt, kannst du unseren Vergleich ansehen.

Du willst mehr von uns lesen? Folge uns auf Google News.

Neueste Videos auf futurezone.de

Neueste Videos auf futurezone.de

Immer die aktuellen Videos von Futurezone

Beschreibung anzeigen